Mehr Polizeipräsenz in Palma de Mallorca

+
Mallorca erwartet in dieser Saison eine Rekordzahl an Gästen. An Touristen-Hotspots wie der Playa de Palma sollen nun auch mehr Polizisten zum Einsatz kommen. Foto: Emilio Rappold

Vor allem abends wird Palma de Mallorca zur Amüsierhochburg für Touristen. Das stellt die Stadt oft vor große Probleme. Da in dieser Saison noch mehr Urlauber erwartet werden, erhöht auch die Polizei die Zahl ihrer Beamten.

Palma de Mallorca (dpa/tmn) - Als Reaktion auf den zu erwartenden Touristenansturm im Sommer setzt Palma de Mallorca mehr Polizisten ein. Sie soll dafür sorgen, dass es auf den Straßen der Stadt sicher bleibt.

Vom 23. Mai bis zum 23. Oktober sollen 136 Beamte im Zentrum, an der Flaniermeile Paseo Maritimo und an der Playa de Palma für die Urlauber im Einsatz sein, berichtet die "Mallorca Zeitung".

Zuletzt waren es 94 Polizisten. Vor allem nachts soll das Polizeiaufgebot deutlich aufgestockt werden. Mallorca steht vor einer Rekordsaison. Palmas Bürgermeister José Hila will laut dem Bericht sicherstellen, dass die Stadt weiterhin beliebt bleibt - dazu gehöre die Sicherheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Meistgelesene Artikel

Touristen essen Steak in Venedig - Rechnung ist Unverschämtheit

Touristen essen Steak in Venedig - Rechnung ist Unverschämtheit

Frau bucht mit dreister Anfrage Hotelzimmer - und wird bloßgestellt

Frau bucht mit dreister Anfrage Hotelzimmer - und wird bloßgestellt

Seekrankheit auf der Kreuzfahrt: Was Sie dagegen tun können

Seekrankheit auf der Kreuzfahrt: Was Sie dagegen tun können

Skiurlaub in Österreich: Die besten Skigebiete für Winter-Fans

Skiurlaub in Österreich: Die besten Skigebiete für Winter-Fans

Kommentare