Mamma mia, diese Inseln!

+
In Skiathos-Stadt entstanden viele Szenen für den Abba-Film.

Sporaden - Auf Skopelos und Skiathos wurde der Abba-Film gedreht. Meryl Streep wirbelte als quirlige Pensionswirtin im Kino zu 80-er-Jahre Kultpop über den Kastani-Strand und durch die Altstadtgassen.

Mehr zu Griechenland:

Länder-Info Griechenland

Griechische Inseln

Seitdem steigen die Urlauber-Anfragen bei den Veranstaltern für Skopelos und Skiathos ins Uferlose. Und das, obwohl weder die eine noch die andere Insel von München aus direkt angeflogen werden kann. Aber die Lage abseits der touristischen Massenströme, das ist gerade die große Stärke der beiden kleinen Sporaden.

Etwa 8.000 Gäste schickt der Griechenland-Spezialist Attika Reisen jedes Jahr auf die berühmteste aller griechischen Inseln, nach Santorin. Nur ein Bruchteil davon, nämlich gerade mal 1.000 Gäste machen im gleichen Zeitraum Urlaub auf den Nördlichen Sporaden, verteilen sich dort auf die Inseln Skiathos, Alonissos und Skopelos. 1.000 Exoten, die ihr Glück da suchen, wo andere nicht sind. „Aber für heuer“, sagt Christiane Pilz, Verkaufsleiterin bei Attika, „haben wir bei Skiathos und Skopelos schon jetzt den Buchungsstand des Vorjahres erreicht.“ Die Nachfrage seit dem Filmstart von Mamma Mia sei „merklich“ gestiegen.

Schlechte Nachricht für alle, die noch hin wollen: Im August geht mangels Flugkapazitäten kaum mehr was. Die gute Nachricht: Dafür sind im September noch Plätze frei. Und der September, sagt Frau Pilz, sei neben dem Mai ohnehin der schönste Reisemonat für diese Inseln westlich des griechischen Festlands, die sich für reine Badeferien und für aktiven Wanderurlaub gleichermaßen gut eignen und wo gutes Klima nicht nur Programm ist, sondern ein Ort tatsächlich so heißt, weil er eben vor allem im Winter besseres Klima hat als andere Plätze auf der Insel.

Schaut man sich die Bilder vom Set an, ist schnell klar: Die Hauptdarsteller von Mamma Mia – Meryl Streep als Donna, Amanda Seyfried als ihre Tochter Sophie und Pierce Brosnan als deren Vielleicht-Vater – haben den Dreh auf den Inseln (einige Szenen entstanden auch bei Damouchari auf dem Pilion) in vollen Zügen genossen.

Das ist Urlaubsstimmung pur, auch vor der Kamera! Die Liebesszenen am Strand von Kastani, die Hochzeitsfeier in der Kirche von Agios Ioannis auf Skopelos, Donnas Freudentanz im Eisenbett ihrer Pension (die es in Wirklichkeit allerdings nicht gibt) – alles wie aus dem echten griechischen Leben gegriffen.

Die Nächte allerdings verbrachte Pierce Brosnan in der eher kosmopolitisch gestylten Welt des edelsten Insel-Hotels, im Skiathos Princess am Strand von Aghia Paraskevi. Das Fünf-Sterne-Haus mit 131 Zimmern und Suiten gehört zur Gruppe der Small Luxury Hotels – sehr nobel, aber weniger Insel-typisch.

Wer die kleinen Sporaden hautnah erleben will, sollte vielleicht doch auf die kleineren Gästehäuser ausweichen. Auf eines, wie Donna alias Meryl Streep es führt und in denen eine waschechte Mamma Mia vielleicht das beste Tsatsiki der Welt zubereitet – nach dem Geheimrezept ihrer Großmutter. Das ist Griechenland, wie wir es lieben. Die kleinen Sporaden, die verstreuten Inseln, wie sie zu deutsch heißen, haben das Zeug dazu...

Christine Hinkofer

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

In diesen Luxus-Häusern machen die Stars Urlaub

In diesen Luxus-Häusern machen die Stars Urlaub

Reif für die Insel: Autofrei in den Urlaub

Reif für die Insel: Autofrei in den Urlaub

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Kommentare