Happy End?

Schicksalhafte Begegnung auf Lufthansa-Flug: Gibt es Happy End?

Auf einem Lufthansa-Flug von Frankfurt nach Faro bekam ein Passagier eine romantische Botschaft zugesteckt. Jetzt hat sich die Herzensdame bei ihm gemeldet.

Mauricé von Strömborg veröffentlichte kürzlich einen Liebesbrief einer geheimen Verehrerin, die ihm einen Liebesbrief auf einem Flug hatte zukommen lassen. Von Strömborg hatte daraufhin auf der Facebook-Seite der Lufthansa um Hilfe gebeten - und seine geheime Verehrerin hat sich prompt bei ihm gemeldet. Jetzt sprach er mit der Redaktion im Interview über die schicksalhafte Begegnung.

Geheime Verehrerin aufgetaucht

Am 25. Juni war der junge Mann mit einer Lufthansa-Maschine von Frankfurt am Main nach Faro geflogen. Eine Flugbegleiterin steckte ihm eine Serviette zu, auf der ein Lieberbrief für ihn stand.

Nachdem Mauricé von Strömborg von der Nachricht seiner geheimnisvollen Verehrerin so angetan war, postete er sie auf der Facebook-Seite der Lufthansa und bat um Hilfe:

Die Lufthansa antwortete promt auf Von Strömborgs Post und bot ihre Hilfe an:

Selbst ein Crew-Mitglied meldete sich via Facebook und bot Hilfe an:

Und tatsächlich: Heute, nur wenige Tage nach dem Post, bekam Mauricé von Strömborg eine Nachricht seiner geheimen Verehrerin:

Und wie geht es nun weiter?

Von Strömborg ist völlig überwältigt, welche Kreise seine Geschichte bereits gezogen hat: "Verrückt, wie hoch die Nachfrage ist", sagt er gegenüber der Redaktion. "Ich kann das alles kaum glauben." Nach eigener Aussage war auf dem Rückflug von Faro nach Frankfurt am Main durch Zufall die Passagierin neben ihm gesessen, die auf dem Hinflug neben der heimlichen Verehrerin gesessen hatte. 

Sie kannte die Verfasserin des Briefs und stellte den Kontakt her. Gleichzeitig hatte auch die Lufthansa der möglichen Liebe nachgeholfen und der Briefschreiberin eine Nachricht zukommen lassen. Kurz daraufhin hatte sie sich bei von Strömborg gemeldet.

"Ich würde mich freuen, wenn sich aus dem ganzen jetzt eine Freundschaft entwickelt und man somit ein Ziel in den USA oder in Deutschland hat, dass man sich mal besucht", so von Strömborg. Ein Datum für ein Treffen gebe es allerdings noch nicht. "Eventuell trifft man sich in Madrid, falls sie noch bis Samstag da ist. Sie macht nämlich eine Tour durch Europa und die endet eben dort. Von da geht es zurück nach Amerika." Dort komme die geheime Briefschreiberin her. 

"Aber auch da wäre ein Treffen nicht ausgeschlossen", sagt von Strömborg weiter. Der Kontakt sei zum Glück sehr einfach, da sie sehr gut Deutsch spreche. "Sie war auch als Austauschschülerin in Deutschland und hat zumindest eine Mutter mit deutscher Herkunft."

Die perfekte Lovestory, so der junge Mann, werde es aber wohl nicht werden. Aber wer weiß das schon so genau...

Auch interessant: Lesen Sie hier noch einmal, wie die Liebesgeschichte auf dem Lufthansa-Flug ihren Anfang nahm.

sca

Rubriklistenbild: © Fac ebook / Lufthansa

Das könnte Sie auch interessieren

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Meistgelesene Artikel

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Diese acht Campingplätze sind wahre FKK-Hotspots

Diese acht Campingplätze sind wahre FKK-Hotspots

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Kommentare