Touristen-Attraktion

Lenin-Mausoleum in Moskau bis Mitte April geschlossen

+
Das Lenin-Mausoleum in Moskau bleibt bis 16. April wegen Erhaltungsarbeiten geschlossen. Foto: Jens Kalaene

Das Lenin-Mausoleum zieht viele Touristen an. Bis Mitte April können sie den Leichnam des Revolutionsführers jedoch nicht bestaunen. In der Einrichtung müssen derzeit zwei Anlagen überprüft werden.

Moskau (dpa) - Das bei Touristen beliebte Lenin-Mausoleum in Moskau mit dem Leichnam des Revolutionsführers bleibt bis 16. April wegen Erhaltungsarbeiten geschlossen. Überprüft werden müssten in den kommenden zwei Monaten auch die Temperatur- und Lichtanlagen im Mausoleum, wie die Agentur Tass meldete.

Um den mumifizierten Körper des 1924 gestorbenen Kommunisten Wladimir Iljitsch Lenin kümmert sich demnach das Russische Forschungsinstitut für medizinische- und aromahaltige Pflanzen. Erhalten wird der Körper mit einer von Wissenschaftlern entwickelten Einbalsamierungsmethode.

Die nicht unumstrittene Touristenattraktion am Roten Platz ist sonst von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet - außer montags und freitags. Die russisch-orthodoxe Kirche fordert seit Jahren eine Beisetzung Lenins. Viele Russen stören sich zudem an den hohen Kosten der Erhaltung des Leichnams. Die Kommunisten sind gegen eine Schließung des Mausoleums.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Das fitteste Team“: Sommerspiele des Physiohandwerks in Scheeßel

„Das fitteste Team“: Sommerspiele des Physiohandwerks in Scheeßel

Sommerfest an der Grundschule am Sudthal in Hassel

Sommerfest an der Grundschule am Sudthal in Hassel

Kreisleistungswettbewerb der Feuerwehren: Sieg für Uenzen

Kreisleistungswettbewerb der Feuerwehren: Sieg für Uenzen

TV Neuenkirchen: Festakt zum 100-Jährigen und „Party für alle“

TV Neuenkirchen: Festakt zum 100-Jährigen und „Party für alle“

Meistgelesene Artikel

Bei diesen europäischen Billig-Airlines sind Snacks und Drinks am teuersten

Bei diesen europäischen Billig-Airlines sind Snacks und Drinks am teuersten

Kreuzfahrt statt Pflegeheim: Senioren schippern auf Kreuzfahrtschiff ihrem Lebensabend entgegen

Kreuzfahrt statt Pflegeheim: Senioren schippern auf Kreuzfahrtschiff ihrem Lebensabend entgegen

Kreuzfahrt-Crews: Diese eine Angewohnheit von Passagieren bringt sie in Rage

Kreuzfahrt-Crews: Diese eine Angewohnheit von Passagieren bringt sie in Rage

Diese Kreuzfahrtschiffe dürfen nicht mehr nach Kuba fahren - Karibik-Urlaub eingeschränkt

Diese Kreuzfahrtschiffe dürfen nicht mehr nach Kuba fahren - Karibik-Urlaub eingeschränkt

Kommentare