Ja, wo laufen sie denn?

+
Sightjogging - Barcelona im Dauerlauf erkunden.

Diese Touristen tragen Sportoutfit, Laufschuhe und rennen an Sehenswürdigkeiten vorbei. Sightjogging, nennt sich dieser neue Trend in einigen Metropolen.   

Wo gewöhnliche Touristen den Bus benutzen oder in einer Gruppe brav einem Führer mit Fähnchen hinterhertrotten, um sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zeigen zu lassen, schlüpfen Sightjogger in den Sportdress, schnüren ihre Laufschuhe und rennen los.

Es sind zum einen normale, sportliche Touristen, die das neue Angebot annehmen, um ihr Training mit etwas Sinnvollem zu kombinieren. Aber auch Teilnehmer von Tagungen oder Geschäftsreisende nutzen diese schnelle Runde, um auch bei einem kurzen Aufenthalt wenigstens etwas Wissenswertes über ihr Reiseziel zu erfahren und darüber hinaus ihr Sportprogramm nicht auf langweiligen Laufbändern im Hotel absolvieren zu müssen.

Individuelle Routen je nach Laufzeit und Tempo

Da die Laufzeiten ganz individuell abgestimmt werden können, sind auch Touren am frühen Morgen, in der Mittagspause oder spätabends möglich. Genauso individuell sind die Routen und das Tempo. Wenn nötig oder gewünscht, wird eine Pause eingelegt, auch mal ein Stück zu Fuß gegangen oder die ganze Runde wird von Anfang an als Nordic- Walking-Tour angelegt.

Der Vorteil der schnellen Gangart liegt neben der körperlichen Ertüchtigung darin, dass in kurzer Zeit ein ordentliches Pensum an Besichtigung geschafft wird. Die ersten Sightjogging- Touren gab es wohl bereits vor gut zehn Jahren in den USA. Dort ist das Angebot auch am größten: Das Fachmagazin Runner’s World listet alleine für New York 20 Touren zwischen drei und 20 Kilometern Länge auf. Der Hamburger Sportveranstalter Gösta Dreise nimmt für sich in Anspruch, bereits im Jahr 2001 die ersten Touren für Tourist-Jogging in Europa angeboten zu haben. Inzwischen kann man in so gut wie jeder europäischen Stadt im Zeitraffer die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps mit den rennenden Stadtführern entdecken.

Städte & Touren

BARCELONA acht verschiedene Routen plus individuelle Runde, Preise: ab 35 Euro p.P. (60 Min., 4 Läufer); Info: Tel. 0034/ 620/46 93 91, www.sightjogging-barcelona.com.

BERLIN vier Touren plus individuelle Routen, Dauer: 60 Minuten, Preise: ab 25 Euro p.P. (bei vier Läufern); Info: Tel. 030/ 79 78 98 54, www.sightjogging-berlin.de.

CHICAGO fünf Touren, Dauer: nach individueller Absprache, Preis: 60 US-Dollar (knapp 40 Euro) p.P. für die ersten sechs Meilen, 6 US-Dollar (knapp 4 Euro) p.P. für jede weitere Meile; Info: www.cityrunningtours.com.

FREIBURG Dauer: eine Stunde, Preis: ab 25 Euro p.P. (bei drei Läufern); Info: 0761/202 34 26, www.city-tours-freiburg. com/jogging.htm.

HAMBURG individuelle Einzelführungen, Dauer: zwischen 90 und 120 Minuten, Preise: ab 45 Euro (90 Min., 1 Läufer); Info: Tel. 040/439 87 80, www.touristjogging.de.

LÜNEBURG Start: St. Lambertiplatz, Dauer: 60 Minuten, Preis (bei 5–8 Läufern): 90 Euro, größere Gruppen 10 Euro p.P.; Info: Tel. 04131/39 12 00, www.fitforever.de.

NEW YORK über 20 Touren oder individuelle Routen, Preise: 60 US-Dollar (knapp 40 Euro) p.P. für die ersten sechs Meilen, 6 USDollar (knapp 4 Euro) p.P. für jede weitere Meile; Info: www.cityrunningtours.com.

ROM angeboten werden 15 verschiedene Runden, Dauer: 45 Min. bis 2 Std., Preise: ab 120 Euro (3 Läufer), Info: Tel. 0039/347/335 31 85, www.sightjogging.it.

ZÜRICH Touren auf individuellen Routen, Preise (60 Min., 2–5 Läufer): rund 30 Euro p.P., Info; Tel. 0043/266/93 81, www.cityrunning. ch.

 V. Pfau

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Gruselig-schön: Einst strahlende Hotels sind heute verfallen

Gruselig-schön: Einst strahlende Hotels sind heute verfallen

Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?

Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?

Warum Paris für bestimme Reisende zum Albtraum werden kann

Warum Paris für bestimme Reisende zum Albtraum werden kann

Sind Flüge am Freitag, den 13. wirklich günstiger?

Sind Flüge am Freitag, den 13. wirklich günstiger?

Kommentare