Über den Wolken zu Papa

+
Florian allein im Flieger: Pro Jahr nimmt die Lufthansa rund 60 000 Kinder mit, die ohne Begleitung der Eltern unterwegs sind.

So wächst heute manches Kind einer Patchworkfamilie auf: Mama wohnt in Hamburg, Papa in München – und nicht immer reichen Zeit und Geld, das Kind auf der Reise zu begleiten.

Regelmäßige Besuche sind trotzdem drin: Fluggesellschaften und die Deutsche Bahn bieten Betreuung für alleinreisende Kinder an.

Deutschlandweit leben knapp 1,3 Millionen Kinder unter 15 Jahren bei nur einem Elternteil, meist der Mutter. Manche haben Glück, und der Vater wohnt in der Nähe. Andere müssen quer durch die Republik reisen, um ihn zu sehen. Das Kind allein in den Flieger oder einen Zug zu setzen, ist problematisch. Denn Eltern haben eine Aufsichtspflicht. „Sie haften gegenüber dem Kind, wenn ihm etwas passiert“, erklärt Ingrid Groß, Fachanwältin für Familienrecht in Augsburg.

INFOS

Deutsche Bahn, Telefon: 018 05/99 66 33 (14 Cent pro Minute).

Air Berlin, Telefon: 018 05/73 78 00 (14 Cent pro Minute).

Germanwings, Telefon: 09 00/191 91 00 (99 Cent pro Minute).

TUIfly, Telefon: 018 05/75 75 10 (14 Cent pro Minute).

Condor, Telefon: 018 05/76 77 57 (14 Cent pro Minute).

Lufthansa, Telefon: 069/69 69 44 33.

Eine Lösung ist, die Kinder unter Aufsicht reisen zu lassen. Die Deutsche Bahn nennt ihr Angebot „Kids on Tour“: Kinder zwischen 6 und 15 Jahren können zum Aufpreis von 25 Euro pro Strecke freitags und sonntags auf ausgewählten Strecken in Begleitung von Mitarbeitern der Bahnhofsmission alleine reisen. Die Kinder werden am Service-Point entgegen genommen, sie werden unterwegs betreut und am Zielbahnhof dem anderen Elternteil übergeben. Wer das Kind abholt, muss vorher festgelegt werden. Obwohl das Angebot nur an bestimmten Tagen und auf ausgewählten Strecken gilt, reisen pro Jahr etwa 5000 Kinder damit.

Alleinreisende Kinder gibt es auch bei der Lufthansa – unter ihnen einige Vielflieger. „Wir haben zum Beispiel einen sechsjährigen Jungen, der alle vier Wochen zu seinem Vater fliegt“, sagt Jan Bärwalde von der Lufthansa in Frankfurt, insgesamt nimmt die deutsche Fluggesellschaft pro Jahr rund 60 000 alleinreisende Kinder mit. Der Ablauf ist bei allen Fluggesellschaften ähnlich: Die Eltern melden ein alleinreisendes Kind bei der Airline an. Spätestens beim Check-In am Reisetag muss ein Formular ausgefüllt werden, in dem Name und Alter des Kindes und die Kontaktdaten der Eltern oder anderer Begleitpersonen eingetragen werden. Rund 25 bis 30 Euro pro Strecke kostet der Betreuungsservice. Gut zu wissen ist für die Airlines, ob das Kind schon einmal geflogen ist und möglicherweise unter Flugangst leidet. „Dann können die Flugbegleiter darauf eingehen und dem Kind erklären, was gerade passiert“, sagt Angelika Schwaff von Germanwings in Köln. Bei Germanwings darf die Begleitperson mit dem Kind durch den Sicherheits- Check bis zum Abflugsteig gehen.

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

In dem JACDEC-Index werden nur Unfälle kommerzieller Unternehmen berücksichtigt, bei denen das Flugzeug zerstört oder nicht mehr reparierbar war oder bei denen es Todesopfer gab. © dpa
Sieben der 60 großen Airlines sind seit 30 Jahren unfallfrei, darunter auch Air Berlin. Die Fluggesellschaft  wurde 1979 gegründet un d zählt heute zu den sichersten Fluglinien. © dpa
Zu den sichersten Airlines gehört auch Finnair.  Das Unternehmen gibt es seit 1923. © dpa
Rang Nummer 3: Die portugisische TAP Air. Die Fluglinie existiert seit 1945. © wikipedia commons
Genauso gut stehen auch die 1922 gegründete australische Qantas Qantas Airways gibt es seit 1922. In der JACDEC-Bilanz taucht übrigens der beschädigte Airbus A380 der Qantas, bei dem ein Triebwerk nahe Singapur explodierte und zu schweren Schäden an der Tragfläche führte, nicht auf. © dpa
Qantas Airways
Denn die Australier konnten die europäische Riesenmaschine für rund 50 Millionen Euro wieder reparieren. Das Flugzeug war ja kein Totalverlust. © dpa
Cathay Pacific Airways
Cathay Pacific Airways aus Hongkong zählt auch zu den sichersten Fluglinie der Welt. Es gibt sie seit 1946. © dpa
All Nippon Airways
All Nippon Airways (ANA):  Der japanische Flug-Anbieter wurde 1953 gegründet. © dpa
Emirates Airline - d as Unternehmen ist 1985 gegründet worden. Seitdem ist kein schwerer Unfall passiert. © dpa
Die Deutsche Lufthansa mit der Ranking-Note 0,005 nimmt lediglich den 21. Platz ein. Ein Unfall in den vergangenen 30 Jahren. 1993 starben bei einem Unfall mit einem Lufthansa-Flieger zwei Menschen. © dpa
Das 1991 gegründete Unternehmen EVA Air belegt den 10. Platz der sichersten Flugzeuge der Welt. © wikipedia commons
Virgin Blue fliegt auf Rang 13. Die Firma wurde 2000 gegründet und ist seit neuen Jahren ohen Flugezugverlust. © wikipedia commons
Etihad Airways gibt es erst seit 2003. Seitdem hat die Fluglinie aber keine nennenswerte Unfälle produziert. © dpa
EasyJet: Gegründet wurde die Firma 1995, und seitdem ist die Fluglinie unfallfrei. © dpa
West Jet Airlinesn belegt den 16. Platz der sichersten Fluglinien der Welt. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet. © wikipedia commons
Auf Rang 17 ist JetBlue Airways gelandet. Das Unternehmen ist im Jahr 2000 gegründet worden. © wikipedia commons
Der bislang letzte Unfall eines British Airways-Fleigers ist erst ein Jahr her. Gestorben ist niemand. Daher nur Platz 18 der sichersten Fluglinien der Welt. © dpa
Auch die Royal Dutch Airlines KLM verzeichnen einen Unfall in den vergangenen 30 Jahren. Dabei ist niemand gestorben, und seit fünf Jahren ist das Unternehmen wiederum unfallfrei. © dpa
El Al Airways gehört ebenfalls zu den sichersten Fluglinien der Welt. Gegründet: 1948. © wikipedia commons
Virgin Atlantic Airways. Die Frima wurde 1984 gegründet und ist seit 25 Jahren unfallfrei. © wikipedia commons
Auf Rang 12: Qatar Airways. 1994 ging das Unternehmen an den Start, seit 15 Jahren ist es unfallfrei. © dpa
Hainan Airlines wurde 1993 gegründet. Das Unternehmen belegt Rang elf. © dpa
TAM
Auf den letzten Plätzen unter den 60 großen Fluggesellschaften rangieren vier asiatische und zwei südamerikanische: Schlusslicht ist die brasilianische TAM mit der Ranking-Note 1,397, die seit 1980 sechs Unfälle mit insgesamt 336 Toten erlitt. © dpa
Saudi Arabian Airlines
Saudi Arabian Airlines: Saudi Arabian Airlines (Note 1,030) mit vier Unfällen und 611 Toten. © dpa
Die schon 1933 gegründete Turkish Airlines - jahrelang Schlusslicht dieser Bilanz - ist auf den 53. Rang vorgerückt. Ihr letzter schwerer Unfall liegt mittlerweile 16 Jahre zurück. Und auch internationale Experten bescheinigen Turkish Airlines mittlerweile, gründlich umstrukturiert worden zu sein und in punkto Sicherheit und Zuverlässigkeit enorme Fortschritte gemacht zu haben. © 

Erst dort wird es von einem Servicemitarbeiter entgegengenommen und ins Flugzeuggebracht. Doch das ist die Ausnahme. In der Regel kommen die Kinder nach dem Einchecken in die Obhut der Betreuer.

Die begleiten sie durch den Sicherheits- Check zum Gate und übergeben sie dort an die Flugbegleiter. Für die Kinder sind bestimmte Sitzreihen reserviert, damit die Flugbegleiter ein Auge auf sie haben können. Spielsachen, Malzeug und Kinderfilme sollen Langeweile vertreiben. Muss das Kind umsteigen, wird es am Flughafen von einem Mitarbeiter in Empfang genommen und zum Abfluggate begleitet.

In Frankfurt hat die Lufthansa für Kinder eine Lounge eingerichtet – lange Wartezeiten können sie dort bei Tischfußball, Filmen und Computerspielen überbrücken. Am Zielflughafen wird das Kind zur Gepäckausgabe und dann zum Ausgang begleitet. Als alleinreisende Kinder angemeldet werden können in der Regel Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis zwölf Jahren. Lufthansa, Air Berlin und Condor nehmen auch ältere Kinder in ihre Obhut – wenn die Eltern das ausdrücklich wünschen. „Wir raten den Eltern aber, die Jugendlichen vorher zu fragen“, sagt Bärwalde.

Carina Frey

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Landmaschinenmechatroniker?

Wie werde ich Landmaschinenmechatroniker?

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Mäntel mit Daunen und Karos sind im Trend

Mäntel mit Daunen und Karos sind im Trend

Unkraut und Blumen als Delikatesse

Unkraut und Blumen als Delikatesse

Meistgelesene Artikel

Ryanair lässt Urlauber zwölf Stunden im Flugzeug warten - und kassiert dann noch ab

Ryanair lässt Urlauber zwölf Stunden im Flugzeug warten - und kassiert dann noch ab

Freunde machen Foto am Strand - doch etwas stimmt hier nicht

Freunde machen Foto am Strand - doch etwas stimmt hier nicht

Hoppla - Urlaubsfoto zeigt langes Detail: "Könnten wir über den Schatten sprechen?"

Hoppla - Urlaubsfoto zeigt langes Detail: "Könnten wir über den Schatten sprechen?"

Aus gutem Grund: Warum Sie diese Kabine auf einer Kreuzfahrt nicht buchen sollten

Aus gutem Grund: Warum Sie diese Kabine auf einer Kreuzfahrt nicht buchen sollten

Kommentare