Yad Sarah

Israel-Reisende mit Behinderung bekommen Unterstützung

Reisen Menschen mit einer Behinderung nach Israel, werden sie von der Organisation Yad Sarah. Foto: Carsten Rehder
+
Reisen Menschen mit einer Behinderung nach Israel, werden sie von der Organisation Yad Sarah. Foto: Carsten Rehder

Wer eine Behinderung hat, muss meist viele Vorkehrungen treffen damit die Reise gelingt. In Isreal haben sie es etwas einfacher. Dort steht die Organisation Yad Sarah Urlaubern mit Handicap zur Seite.

Berlin (dpa/tmn) - In Israel können Reisende mit einer Behinderung Unterstützung von der Wohltätigkeitsorganisation Yad Sarah bekommen. Ein Team hilft Urlaubern bei den Vorbereitungen der Reise und steht während des gesamten Aufenthalts im Land für Fragen zur Verfügung.

Die Angebote sind bei vorheriger Anmeldung landesweit kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr nutzbar, informiert das Staatliche Israelische Verkehrsbüro in Berlin.

Die Organisation verleiht zum Beispiel medizinische Ausrüstung und liefert diese direkt in die Unterkunft. Sie hilft bei der Suche nach Hotelzimmern für besondere Bedürfnisse, verleiht Sauerstoffflaschen und -masken, organisiert rollstuhlgerechte Transfers sowie Sightseeing und empfiehlt Reiseleiter, die auf Touristen mit eingeschränkter Mobilität spezialisiert sind.

Informationen zu den Services von Yad Sarah bekommen Reisende unter 00972/2/6444618, per E-Mail an tourism@yadsarah.org.il und online auf www.yadsarah.org.il.

Yad Sarah

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Den richtigen Sessel finden

Den richtigen Sessel finden

Meistgelesene Artikel

Söder will Reisende beim Urlaub in Deutschland finanziell unterstützen

Söder will Reisende beim Urlaub in Deutschland finanziell unterstützen

Ab in den Urlaub! Eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot - was Sie dazu wissen sollten

Ab in den Urlaub! Eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot - was Sie dazu wissen sollten

Was ist hier zu sehen? Betrachter verwirrt: "Für eine Minute dachte ich, das sind Hot Dogs"

Was ist hier zu sehen? Betrachter verwirrt: "Für eine Minute dachte ich, das sind Hot Dogs"

Coronavirus: Deutsche Bahn bietet neue Verbindungen zu Urlaubszielen an

Coronavirus: Deutsche Bahn bietet neue Verbindungen zu Urlaubszielen an

Kommentare