Impfschutz für Südafrika

+
Safari in der Fußballpause

Wer als Fan zur Fußball-WM nach Südafrika reist, sollte sich rechtzeitig auch um seinen Impfschutz kümmern. Das Centrum für Reisemedizin (CRM) sprach jetzt seine Empfehlungen aus. 

Fußball-Touristen sollten sich deshalb bei Bedarf rechtzeitig einen Impfschutz gegen Masern, Meningokokken-Hirnhautentzündung und Grippe aufbauen lassen. Das empfahl das Centrum für Reisemedizin (CRM).

Lesen Sie mehr zum Thema:

Der große Kick in Afrika

Elefantenprisch im Paradis

Afrika ohne Umwege

50 + 1 Gründe für Südafrika

Südafrika berichte derzeit über auffallend viele Masernfälle, erläuterten die Experten. Auch die durch Meningokotten hervorgerufene Hirnhautentzündung komme in Südafrika häufiger vor als in Europa und könne sich schnell zu einer lebensbedrohlichen Krankheit entwickeln. Reisende ab dem 60. Lebensjahr sowie Fußballfans mit Vorerkrankungen sollten außerdem vor dem Abflug die Grippeimpfung nachholen, falls sie diese im zurückliegenden Winter versäumt haben. Weil während der WM in Südafrika Winter herrscht, sollten Reisende auch an wärmende Kleidung denken, um möglichen Erkältungskrankheiten vorzubeugen.

Malaria stellt für WM-Reisende laut dem CRM keine besonders große Gefahr dar, da die Wettkämpfe außerhalb der Regenzeit stattfinden und das Ansteckungsrisiko an den Austragungsorten ohnehin gering ist. Wer aber auch in den Nordosten des Landes reisen will, benötigt in der Regel eine Malaria-Vorbeugung. Das gelte insbesondere für Ausflüge in die Provinzen KwaZulu-Natal und Limpopo mit dem Kruger-Nationalpark.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin

Von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin

Mbappé-Show bei PSG-Torfestival bei Dynamo Dresden

Mbappé-Show bei PSG-Torfestival bei Dynamo Dresden

Fotostrecke: Füllkrug mit neuer Frise - Eggestein trainiert zum Start individuell

Fotostrecke: Füllkrug mit neuer Frise - Eggestein trainiert zum Start individuell

Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

Meistgelesene Artikel

850 Euro für Salat und Bier! Jetzt sagt Griechenland Touristen-Abzocke in Restaurants Kampf an

850 Euro für Salat und Bier! Jetzt sagt Griechenland Touristen-Abzocke in Restaurants Kampf an

Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann muss tausende Euro Strafe zahlen

Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann muss tausende Euro Strafe zahlen

"Schlichtweg sprachlos": Urlauber klagten tatsächlich schon wegen dieser "Mängel"

"Schlichtweg sprachlos": Urlauber klagten tatsächlich schon wegen dieser "Mängel"

Urlauber müssen in Restaurant auf Mykonos horrende Summe zahlen - steckt Masche dahinter?

Urlauber müssen in Restaurant auf Mykonos horrende Summe zahlen - steckt Masche dahinter?

Kommentare