Top 10 Hotels mit Skandal-Potenzial

1 von 10
Platz 10: Hilton Washington, Washington D.C. Das Hotel ist in die Jahre gekommen, dass es derzeit (2010) komplett renoviert wird. Alle Spuren der berühmten Vergangenheit lassen sich aber nicht verwischen: Berühmt wurde das Hotel vor allem durch einen Attentäter, der von hier aus versuchte, den US-Präsidenten Ronald Reagan umzubringen. Der kam mit dem Schrecken davon.
2 von 10
Platz 9: Palace Station Casino Hotel, Las Vegas. Das Palace bietet beides: Spielcasino und Hotel. Zimmer ab dem zehnten Stock bieten laut Empfehlung auf www.tripadvisor.de einen ganz besonderen Ausblick. Auch einen bleibenden Eindruck hinterließ O.J. Simpson, Football-Spieler und Filmstar, als er mit Freunden in ein Zimmer stürmte, Erinnerungsstücke klaute, von denen er sicher zu sein glaubte, sie gehörten ihm, und damit einen Polizeieinsatz auslöste.
3 von 10
Platz 8: Chelsea Hotel, New York. Wie der Name schon sagt, steht das rote Backsteingebäude im Herzen Chelseas. Vor allem Künstler gingen und gehen hier ein uns aus. Bob Dylan komponierte im Chelsea Hotel Songs und die Verlobte von Sid Vicious, dem Bassisten der "Sex Pistols", wurde 1978 dort erstochen.
4 von 10
Platz 7: Chateau Marmont, Los Angeles. Hier ist immer was los: Bandmitglieder von "Led Zeppelin" rasten auf ihren Motorrädern durch die Hotellobby, die "Eagles" sollen ihren Song "Hotel California" hier geschrieben haben und Britney Spears soll sich erst kürzlich einen Ausrutscher im Restaurant geleistet haben.
5 von 10
Platz 6: Fairmont The Queen Elizabeth, Montreal, Kanada. Hier haben sie alle gewohnt: Queen Mum, Jimmy Carter und John Travolta. John Lennon schrieb hier in seinem Zimmer gemeinsam mit Yoko Ono den berühmten Song "Give Peace a Chance". In dem Zimmer kann man heute noch wohnen.
6 von 10
Platz 5: Hotel Ritz, Paris. Das Ritz in Paris ist eine Legende. Es erlangte traurige Berühmtheit, als Lady Di mit Dodi Al Fayed 1997 von dort vor einem Paparazzi flüchtete und anschließend im Alma Tunnel tödlich verunglückte.
7 von 10
Platz 4: Sunset Tower Hotel, West Hollywood. Direkt am Sunset Boulevard gelegen wurde das Sunset Tower Hotel nach seiner Eröffnung 1931 schnell zu einem Treffpunkt für Stars. Frank Sinatra und John Wayne stiegen schon dort ab. Wayne brachte sogar einen lebende Kuh mit auf sein Zimmer, weil er frische Kaffeesahne haben wollte.
8 von 10
Platz 3: Mercer Hotel, New York. Direkt in Soho gelegen versteht sich dieses Haus als Hotel und Zuhause zugleich. Die meisten Gäste schätzen dieses Modell. Nicht so Russel Crowe. Der wurde furchtbar wütend, weil er nicht nach Australien telefonieren konnte, und warf sein Telefon nach einem Kellner.

Top 10 Hotels mit Skandalpotenzial von tripadvisor.de

Das könnte Sie auch interessieren

Frühschoppen und Luftgitarrenwettbewerb im Remmerzelt

Frühschoppen und der anschließende Luftgitarrenwettbewerb am Sonntag im Remmerzelt auf dem Brokser Heiratsmarkt sind Kult. 
Frühschoppen und Luftgitarrenwettbewerb im Remmerzelt

Party-Samstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Ausgelassene Partystimmung am Samstagabend auf dem Brokser Heiratsmarkt. 
Party-Samstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Brokser Heiratsmarkt: Samstagnacht im Musikladen-Zelt / 1

Am Samstag sorgten Stereoact, die Band Holy Moly, Dja Andre und DJ Hendrik Treuse für beste Partylaune auf dem Musikladen-Zelt.
Brokser Heiratsmarkt: Samstagnacht im Musikladen-Zelt / 1

Vierter und letzter Vissel-Freitag

Auch der viert Vissel-Freitag war ebenso ein Erfolg wie seine Vorgänger. Rund um den Brunnen bot sich am Marktplatz eine schöne Kulisse, zu der die …
Vierter und letzter Vissel-Freitag

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrtschiff mit merkwürdigem Verbot - das dürfen Passagiere nicht mehr mit Kabinentür machen

Kreuzfahrtschiff mit merkwürdigem Verbot - das dürfen Passagiere nicht mehr mit Kabinentür machen

Ex-Kreuzfahrt-Mitarbeiter mit Geständnis: "Das Schwierigste, das wir ertragen..."

Ex-Kreuzfahrt-Mitarbeiter mit Geständnis: "Das Schwierigste, das wir ertragen..."

"Schlimmste Zeit meines Lebens": Kreuzfahrt-Mitarbeiter beschreibt, wozu er an Bord gezwungen wurde

"Schlimmste Zeit meines Lebens": Kreuzfahrt-Mitarbeiter beschreibt, wozu er an Bord gezwungen wurde

Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt gehen

Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt gehen

Kommentare