Wahrheit oder Mythos?

Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Gibt es sie wirklich?

+
"Stornokabinen" auf Kreuzfahrtschiffen - gibt es sie wirklich? (Symbolbild)

Einfach warten, bis Passagiere eine Kreuzfahrt stornieren, und dann für günstiges Geld die freigewordene Kabine buchen: Klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch was ist dran?

Das Prinzip klingt wie Musik in den Ohren von Sparfüchsen: Sie warten darauf, bis Passagiere von einer Kreuzfahrt-Reise abspringen, mit der Sie liebäugeln. Die Kabinen werden dann als so genannte "Stornokabinen" zu viel günstigeren Preisen angeboten. Doch was ist dran? Handelt es sich hierbei um einen Mythos - oder doch die Wahrheit?

Was sind "Stornokabinen" auf Kreuzfahrtschiffen eigentlich genau?

Wird eine gebuchte Kabine etwa aufgrund von Krankheit storniert, wird sie frei und steht wieder zur Verfügung. Jedoch wird sie nicht direkt als "Stornokabine" für weniger Geld angeboten. Zunächst geht die Info an die Reederei, dass die Kabine wieder frei ist. Sie wird dann zunächst zu gleichen Preisen wieder angeboten.

Ist nun die Auslastung nicht wie geplant, buchen also nicht genug Passagiere Kabinen für eine Kreuzfahrt, können Restplätze, als noch freie Kabinen, dann als so genannte "Stornokabine" anderen Interessenten günstiger angeboten werden. Die Kabine wird also nicht direkt nach der Stornierung automatisch günstiger zur Verfügung gestellt.

Lesen Sie hier: Wann Sie auf Kreuzfahrt das Fitnessstudio auf keinen Fall nutzen sollten.

So viel Geld sparen Sie mit "Stornokabinen"

Wenn Sie also ohnehin eher der spontane Typ sind, können Sie einfach darauf warten, dass die "Stornokabinen" in Last-Minute-Angeboten von Reedereien auftauchen und sie sich reduziert schnappen. "Stornokabinen" kosten zu diesem Zeitpunkt nämlich oftmals 50 bis 70 Prozent weniger, als zu ihrem ursprünglichen Buchungszeitpunkt. 

Viele Kreuzfahrt- und Buchungsportale preisen vergünstigte Kreuzfahrt-Angebote mittlerweile mit dem Begriff "Stornokabine" an, es muss sich hierbei aber, nur weil sie als solche bezeichnet wird, nicht wirklich um eine stornierte Kabine handeln. Sie sollten in jedem Fall immer darauf achten, welche anderen Kosten auf einer Kreuzfahrt sonst noch auf Sie zukommen könnten, sonst kommt am Ende das böse Erwachen - und das sollte in einem Urlaub bestenfalls ausbleiben.

Auch interessant: Aus diesem Grund sind Pools auf Kreuzfahrtschiffen so schmal.

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark). © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

Hoffnung in der Not: Waffenruhe für zentralen Hafen im Jemen

Hoffnung in der Not: Waffenruhe für zentralen Hafen im Jemen

Star-Hochzeit in Indien mit Beyoncé und Clinton

Star-Hochzeit in Indien mit Beyoncé und Clinton

Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: "Nichts ereicht"

Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: "Nichts ereicht"

Meistgelesene Artikel

Experte enthüllt: Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie ins Flugzeug steigen

Experte enthüllt: Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie ins Flugzeug steigen

Wann Sie auf der Kreuzfahrt besser keine weiße Kleidung tragen sollten

Wann Sie auf der Kreuzfahrt besser keine weiße Kleidung tragen sollten

Unheimliches Urlaubsfoto der dritten Art? Bild beschert Betrachtern Gänsehaut

Unheimliches Urlaubsfoto der dritten Art? Bild beschert Betrachtern Gänsehaut

Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis

Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis

Kommentare