Elektro-Flieger von EADS - „VoltAir“

1 von 6
Noch ist es eine Vision, doch soll sie in 20 Jahren Wirklichkeit werden: ein Passagierflugzeug mit Elektro-Motor. EADS plant einen Flieger ohne Lärm und ohne C02 Emission.
2 von 6
Wissenschaftler arbeitet an einer leistungsfähigen Batterie. Mit Hochtemperatur- Supraleitern (HTS) sollen dann Batterien die Leistung einer Gasturbine übertreffen. 
3 von 6
Das Design ist sehr speziell. Durch die aerodynamisch optimierte Rumpfform sinkt der durch Luftströmungen an der Rumpfhaut entstehende Lärm. Bislang existiert „VoltAir“ jedoch nur als Modell.
4 von 6
Am Heck ist ein großer Propeller angebracht.
5 von 6
Der breite Rumpf vermittelt, laut  EADS, den Passagieren ein großzügiges Raumgefühl. Außerdem wäre so ein schnelleres Boarding möglich.
6 von 6
Die Zukunft des Fliegens: „VoltAir“ von EADS.

EADS plant Passagierflugzeug "VoltAir" mit Batterie

Das könnte Sie auch interessieren

Ivan Klasnic im Foto-Story-Interview

Bremen - Es ist ein besonderer Termin mit einem besonderen Spieler: Ivan Klasnic, Werders Double-Sieger von 2004, hat sofort zugesagt, mit der …
Ivan Klasnic im Foto-Story-Interview

Remmidemmi in der Verdener Stadthalle

So richtig Remmidemmi herrschte am Sonnabend in der Verdener Stadthalle, wo die 90er Party über die Bühne ging. Die Agentur k-Roof aus Achim hatte …
Remmidemmi in der Verdener Stadthalle

Infinity-Revival-Party in Bassum

Infinity-Revival-Party in Bassum

AktiBa 2018 - Bilder der Bassumer Gewerbeschau

AktiBa 2018 - Bilder der Bassumer Gewerbeschau

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Ihr Ticket auch nach dem Flug unbedingt behalten sollten

Warum Sie Ihr Ticket auch nach dem Flug unbedingt behalten sollten

Warum Sie im Hotel auf dieser Seite des Bettes schlafen sollten

Warum Sie im Hotel auf dieser Seite des Bettes schlafen sollten

Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist

Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist

So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen

So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen