Neues Kulturportal

Dresdner Museen bieten Bezahlen per App an

+
Die städtischen Museen in Dresden bieten die Eintrittstickets nun auch über die Kulturplattform "twickly" an. Die entsprechende App ermöglicht mobiles Bezahlen. App Foto: Sebastian Kahnert

Dresdens städtische Museen rüsten technisch auf. Besucher können die Tickets nun auch per App kaufen. Dazu erhalten sie die wichtigsten Infos im Überblick.

Dresden (dpa/tmn) - Immer mehr Anbieter ermöglichen das Bezahlen per Smartphone. Auch die zehn städtischen Museen in Dresden verkaufen ihre Tickets ab sofort über eine App.

Über die in dieser Art nach Anbieterangaben bundesweit erste Kulturplattform " twickly" können Eintrittskarten für verschiedene Häuser mobil, bargeldlos und ohne Registrierung gekauft werden. Die mit einem Mix aus "ticket" und "quickly" bezeichnete Anwendung biete auch Informationen zu Programm, Profil, Lage und Öffnungszeiten, teilten die Museen mit.

Informationen zur App

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrtschiffe gehen mysteriöserweise unter: Gefahr auf hoher See durch Offizier aufgedeckt

Kreuzfahrtschiffe gehen mysteriöserweise unter: Gefahr auf hoher See durch Offizier aufgedeckt

5.500 Euro für Flug-Tickets - Passagiere sind entsetzt über Zustand der Sitze bei bekannter Airline

5.500 Euro für Flug-Tickets - Passagiere sind entsetzt über Zustand der Sitze bei bekannter Airline

Warum sich diese Mutter für ihr Foto schämt - und warum alles ganz anders ist, als es scheint

Warum sich diese Mutter für ihr Foto schämt - und warum alles ganz anders ist, als es scheint

Warum Sie auf Kreuzfahrt ohne diese Sache niemals das Badezimmer nutzen sollten

Warum Sie auf Kreuzfahrt ohne diese Sache niemals das Badezimmer nutzen sollten

Kommentare