Misstrauisch werden

Wer diesen Fehler im Hotel macht, kann einer Betrugsmasche zum Opfer fallen

+
Im Hotel können Gäste mit dieser Masche hinters Licht geführt werden. (Symbolbild)

Wer im Hotel eincheckt, muss oftmals seine Kreditkartendaten hinterlegen. Warum Sie hierbei auf eine fiese Betrugsmasche hereinfallen könnten, erfahren Sie hier.

Sie checken im Hotel ein, geben Ihren Reisepass ab und hinterlegen Ihre Kreditkartendaten - an sich ein gewöhnlicher Vorgang. Doch Vorsicht: Sie könnten Betrügern zum Opfer fallen.

Diese fiese Kreditkarten-Betrugsmasche sollten Sie kennen

Die Betrugsmasche sieht folgendermaßen aus, wie das Portal Travelnews berichtet: Nachdem Sie eingecheckt und Ihre Kreditkartendaten hinterlegt haben, beziehen Sie Ihr Zimmer. Derweil geht an der Rezeption ein Anruf ein, jemand möchte sich mit Ihrer Zimmernummer verbinden lassen. Der Anruf wird weitergestellt.

Doch wenn Sie das Telefonat entgegennehmen, meldet sich jemand, der höflich und glaubwürdig erklärt, er sei von der Rezeption. Etwas stimme mit Ihren Kreditkartendaten nicht und die Person fordert Sie auf, ihm die Daten erneut durchzugeben, inklusive Prüfziffer.

Lesen Sie hier: Zimmermädchen legt nahe: Verwenden Sie im Hotelzimmer kein gefaltetes Klopapier.

Wer jetzt nicht misstrauisch wird, der kann dem Betrug zum Opfer fallen. Doch wer würde in einer derartigen Situation schon eine Masche vermuten? Und genau das nutzen die Betrüger aus.

Was Sie wissen sollten: Die Rezeption eines Hotels würde niemals am Telefon nach Ihren Kreditkarteninformationen fragen. Und wenn doch, sollten Sie sie nie am Telefon durchgeben, sondern immer nur persönlich vor Ort vorsprechen. Sonst ist es schnell passiert, dass Ihre Daten in die falschen Hände gelangen und Sie um einige Euro leichter sind.

Auch interessant: Dieses Hotel können Sie für einen Spottpreis kaufen - unter einer Bedingung.

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark). © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?

Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?

Die DDR-Küche in der heutigen Zeit

Die DDR-Küche in der heutigen Zeit

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Meistgelesene Artikel

"Ich weiß, wie man jemanden umbringt": So entschieden geht Stewardess gegen Passagiere vor

"Ich weiß, wie man jemanden umbringt": So entschieden geht Stewardess gegen Passagiere vor

Lufthansa-Mitarbeiterin erklärt: Das löst Klatschen nach Landungen bei Crew und Piloten aus

Lufthansa-Mitarbeiterin erklärt: Das löst Klatschen nach Landungen bei Crew und Piloten aus

Familie bucht Sitzplätze im Flugzeug, die es gar nicht gibt - und muss auf dem Boden sitzen

Familie bucht Sitzplätze im Flugzeug, die es gar nicht gibt - und muss auf dem Boden sitzen

Fabelhaft: Popcorn-Strand auf Fuerteventura lässt Urlauberherzen höher schlagen

Fabelhaft: Popcorn-Strand auf Fuerteventura lässt Urlauberherzen höher schlagen

Kommentare