Die Reisezeit ist vorbei: Freie Fahrt auf Autobahnen

+
Endlich freie Fahrt. Foto: Holger Hollemann

München (dpa/tmn) - Am Wochenende können Autofahrer mit weitgehend freier Fahrt rechnen. Es werden weniger Reisende als an den vorangegangenen Wochenenden unterwegs sein.

ADAC und Auto Club Europa (ACE) erwarten am Wochenende (9. bis 11. Januar) keine größeren Staus. In allen Bundesländern außer Hessen hat die Schule wieder begonnen. Daher werden voraussichtlich lediglich Urlauber aus Hessen auf der Heimreise sein. Hinzu kommen Tagesausflügler, die in die Wintersportgebiete unterwegs sind. Auf folgenden Strecken müssen Autofahrer mit verstärktem Verkehrsaufkommen rechnen:

A 3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt
A 4 Chemnitz - Erfurt - Kirchheimer Dreieck
A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt
A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Füssen - Ulm - Würzburg
A 8 Salzburg - München - Karlsruhe
A 9 Nürnberg - München
A 93 Kufstein - Inntaldreieck
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

ACE zur aktuellen Verkehrslage

ADAC zur aktuellen Verkehrslage

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Wegen Tripadvisor-Bewertung: Restaurant droht Kundin mit Gefängnis

Wegen Tripadvisor-Bewertung: Restaurant droht Kundin mit Gefängnis

Laptop im Handgepäck auf Transatlantikflügen nun doch erlaubt

Laptop im Handgepäck auf Transatlantikflügen nun doch erlaubt

Kommentare