Reisewissen

Darum müssen Sie Ihr Smartphone wirklich in den Flugmodus stellen

Smartphones müssen an Bord eines Flugzeugs in den Flugmodus gestellt werden. Doch wieso ist das so? Und welche Auswirkungen hat es, wenn ich es nicht tue?

Fast jeder hat sich schon mal die Frage gestellt: Wieso muss ich im Flugzeug während des Fluges mein Smartphone oder Handy in den Flugmodus stellen? Viele denken dann: Das Signal des Mobilfunknetzes könne die elektrischen Systeme an Bord stören, was die Arbeit der Piloten am Ende erheblich beeinträchtigen würde.

Akustik ist das Problem bei eingeschalteten Smartphones

Tatsächlich stört ein Smartphone, Handy, Tablet oder Notebook, bei dem der Flugmodus, oder auch Offline-Modus, nicht eingeschaltet ist, die Piloten bei ihrer Arbeit. Dabei geht es jedoch nicht um die Störung von Geräten, die das Flugzeug zum Absturz bringen könnten.

Vielmehr geht es um die Kopfhörer der Piloten: Kennen Sie das Geräusch, dass manchmal entsteht, wenn ein Smartphone zu nahe an einem Lautsprecher ist? Genau dieses nervige Geräusch hören die Piloten in ihren Kopfhörern, wenn Sie den Flugmodus an Ihrem Telefon nicht anstellen.

Lesen Sie hier: Der wahre Grund: Darum dürfen Sie vor dem Start im Flugzeug nicht auf Toilette.

So wirken sich die Störungen am Ende aus

Die Störungen konnten im Laufe der Jahre und Entwicklung der Technik immer weiter reduziert werden, allerdings können sie nach wie vor auftreten - und das kann im schlimmsten Fall verheerende Auswirkungen haben. Piloten können durch die Störgeräusche nämlich wichtige Funksprüche der Flugsicherung verpassen.

Daher sollten Sie Ihr Handy im Flugzeug wirklich immer in den Flugmodus stellen. Wenn der Flugmodus aktiviert ist, wird das Mobilfunknetz und weitere Funkeinheiten wie Bluetooth und WLAN ausgeschaltet. Dadurch werden keine Funkwellen mehr gesendet.

Auch interessant: Wie viel Zeit muss ich am Flughafen einplanen?

sca

Diese Geheimsprache verwendet Flugpersonal, um von Passagieren nicht verstanden zu werden

Die Geheimsprache der Luftbegleitung ist für Passagiere nicht zu entschlüsseln.
Die Geheimsprache der Luftbegleitung ist für Passagiere nicht zu entschlüsseln. © Tobias Hase / dpa
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm
Geheimsprache Stewardess
Die Geheimsprache der Luftbegleitung. © dpa / tz / mm

Rubriklistenbild: © picture alliance/Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Meistgelesene Artikel

Vermeintlich normales Foto verwirrt zahlreiche Betrachter - Was sehen Sie?

Vermeintlich normales Foto verwirrt zahlreiche Betrachter - Was sehen Sie?

Pilot erklärt: Darum geht im Flieger bei Start und Landung das Licht aus

Pilot erklärt: Darum geht im Flieger bei Start und Landung das Licht aus

Auf der Kreuzfahrt: Wie gefährlich ist ein schlimmer Sturm für Passagiere wirklich?

Auf der Kreuzfahrt: Wie gefährlich ist ein schlimmer Sturm für Passagiere wirklich?

Die zehn besten Bahnhöfe Europas gekürt - allein fünf davon in Deutschland

Die zehn besten Bahnhöfe Europas gekürt - allein fünf davon in Deutschland

Kommentare