Air Berlin erhebt Kreditkartenzuschlag

+
Air Berlin erhebt Kreditkartenzuschlag

Berlin - Air Berlin führt wie zuvor bereits andere Fluggesellschaften eine Gebühr für das Buchen per Kreditkarte ein.

Der Zuschlag in Höhe von sieben Euro ist ab dem 1. Februar für alle Zahlungen fällig, die in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Finnland, Großbritannien und der Schweiz getätigt werden, wie eine Sprecherin erklärte. Bisher fiel eine Kreditkartengebühr nur bei Online-Buchungen an. Große Airlines wie Lufthansa oder Air-France-KLM erheben bereits einen Zuschlag für das Zahlen mit Kreditkarte.

Lufthansa erhebt für die Ticketbuchung per Kreditkarte Zschläge: Der Zuschlag beträgt fünf Euro für Inlandsflüge, acht Euro für Ziele in Europa und 18 Euro im Interkontinentalverkehr.

Ab dem 12. Januar kostet eine Kreditkartenzahlung bei Air France für Flüge innerhalb Europas 7,50 Euro und 15 Euro für Strecken außerhalb Europas. Keine Zusatzgebühr erhebt das Unternehmen nach eigenen Angaben bei Zahlungen per Überweisung, Barzahlung oder EC-Karte.

dpa/ml

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Wegen Tripadvisor-Bewertung: Restaurant droht Kundin mit Gefängnis

Wegen Tripadvisor-Bewertung: Restaurant droht Kundin mit Gefängnis

Laptop im Handgepäck auf Transatlantikflügen nun doch erlaubt

Laptop im Handgepäck auf Transatlantikflügen nun doch erlaubt

Kommentare