Kulanz wegen Hochwasser

Für Bahntickets gibt es am Schalter Bargeld

+
Kulanz wegen Hochwasser: Für Bahntickets gibt es am Schalter Bargeld.

Geben Bahnkunden wegen des Hochwassers ihr Zugticket zurück, bekommen sie den Kaufpreis in der Regel bar erstattet. Kunden, die mit der Kreditkarte bezahlt haben, wird das Geld aber zurückgebucht.

Noch bis zum 23. Juni dürfen Menschen, die Tickets und Reservierungen für Reisen in die oder aus den Hochwassergebieten haben, die Fahrkarten kostenfrei zurückgeben, sagt ein Sprecher der Deutschen Bahn.

Für die Rückgabe von Online-Tickets müssen sie im Internet ein Formular ausfüllen. Wurden die Fahrkarten im Reisezentrum oder am Automaten gekauft, sind die Mitarbeiter im Reisezentrum die richtigen Ansprechpartner. Am Schalter bekommen sie den Preis für das Ticket in der Regel sofort bar ausgezahlt. Das Zurückbuchen auf die Kreditkarte dauere vermutlich einige Tage.

In Oberbayern, Sachsen, Thüringen, im südlichen Sachsen-Anhalt und in Schleswig-Holstein kommt es immer noch zu Verspätungen, Umleitungen und Ausfällen im Regional- und Fernverkehr. Aktuelle Infos zu Zugausfällen deer Deutschen Bahn finden Sie hier.

dpa

Hochwasser: Bahn richtet kostenlose Hotline ein

Fliegender ICE! Die Deutsche Bahn hebt ab

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Russische Oma (89) reist seit sechs Jahren allein um die Welt

Russische Oma (89) reist seit sechs Jahren allein um die Welt

Billigflieger Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran

Billigflieger Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran

Kommentare