Mitfahrer-Missbrauch

Bahn stoppt Monatskarten- „Schlepper“

+
Bahn stoppt Monatskarten Schlepper (Symbolbild).

Berlin - Die Deutsche Bahn ändert zum 9. Dezember ihre Bedingungen für Zeitkarten und geht damit gegen sogenannte Schlepper vor.

Künftig sollen Monatskarten-Inhaber an Samstagen nicht mehr bis zu vier Erwachsene mitnehmen dürfen, sondern nur noch einen Erwachsenen und drei Kinder, teilte die Bahn mit. Das Unternehmen sehe sich dazu genötigt, „weil wir verstärkt Missbrauch festgestellt haben“, sagte ein Sprecher.

Wie das „Hamburger Abendblatt“ (Samstag) berichtete, bieten viele Monatskarten-Inhaber zum Beispiel auf der ICE-Strecke Hamburg-Berlin Mitfahrgelegenheiten im Internet an.

Pro Monat könne ein Schlepper damit rund 2.200 Euro verdienen. Die Zeitkarte koste 652 Euro. Laut den Nutzungsbedingungen der Bahn ist es aber verboten, Mitfahrer gegen Geld mitzunehmen.

dpa

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Meistgelesene Artikel

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Wegen Tripadvisor-Bewertung: Restaurant droht Kundin mit Gefängnis

Wegen Tripadvisor-Bewertung: Restaurant droht Kundin mit Gefängnis

Laptop im Handgepäck auf Transatlantikflügen nun doch erlaubt

Laptop im Handgepäck auf Transatlantikflügen nun doch erlaubt

Kommentare