Auswärtiges Amt warnt vor Unruhen in Bahrain

+
Auswärtiges Amt warnt vor Unruhen in Bahrain (Archivbild 19. Februar 2011)

Berlin - Vor gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten warnt das Auswärtige Amt Touristen in Bahrain.

Auswärtiges Amt

Bahrain: Reise- und Sicherheitshinweise

Rund um den ersten Jahrestag der politischen Unruhen könne es in Manama zu Zusammenstößen kommen, heißt es im aktuellen Sicherheitshinweis für das Land. Dabei könnten Straßensperren aus brennenden Autoreifen errichtet werden. Mit zum Teil erheblichen Einschränkungen des öffentlichen Verkehrs sei zu rechnen. Reisende sollten sich umsichtig verhalten, Demonstrationen und Menschenansammlungen meiden und die örtliche Medienberichterstattung verfolgen.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Russische Oma (89) reist seit sechs Jahren allein um die Welt

Russische Oma (89) reist seit sechs Jahren allein um die Welt

Tiefe Einblicke: So sexy zeigen sich Stewardessen privat

Tiefe Einblicke: So sexy zeigen sich Stewardessen privat

Kommentare