Besondere Vorsicht

Auswärtiges Amt: Hinweise auf Anschläge in Kirgistan

+
Kirgistan ist bekannt für wunderschöne Landschaften.

Vor allem wegen seiner Natur ist das zentralasiatische Land Kirgistan beliebt: Berge und Gletscher sowie zahlreiche Seen und Strände wechseln sich in dem Land ab. Doch momentan gibt es eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Berlin - Reisende im zentralasiatischen Kirgistan sollten derzeit besonders vorsichtig sein: Nachdem es dort im August zu einem Anschlag auf die chinesische Botschaft in der Hauptstadt Bischkek kam, gebe es nun Hinweise auf weitere Anschlags- und Entführungspläne.

Diese Anschläge könnten sich auch gegen ausländische Einrichtungen und Ziele richten, warnt das Auswärtige Amt in seinem aktuellen Reise- und Sicherheitshinweis für Kirgistan. Reisende sollten sich in der Öffentlichkeit umsichtig verhalten, die lokalen Medien verfolgen und Anweisungen der Sicherheitskräfte Folge leisten.

dpa/tmn

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Meistgelesene Artikel

Auf Erlebnistour durch die schönsten Film- und Serien-Drehorte

Auf Erlebnistour durch die schönsten Film- und Serien-Drehorte

Mit diesen fünf Tipps wird die Städtereise zum Abenteuer-Trip

Mit diesen fünf Tipps wird die Städtereise zum Abenteuer-Trip

"Australien ist beschissen": Fiese Abrechnung eines Reisenden

"Australien ist beschissen": Fiese Abrechnung eines Reisenden

Für Familien: Urlaub trotz schmaler Kasse

Für Familien: Urlaub trotz schmaler Kasse

Kommentare