Alle Jahre wieder: Bahn-Tickets bei Lidl

+
Die Bahn wird am nächsten Montag wieder Tickets beim Lebensmitteldiscounter Lidl verkaufen.

Grund zur Freude haben diese Jahr wieder Schnäppchenjäger: Die Bahn wird am nächsten Montag wieder Tickets beim Lebensmitteldiscounter Lidl verkaufen.

Wie der Konzern am Mittwoch mitteilte, werden für 73 Euro zwei Karten für einfache Fahrten in der 2. Klasse innerhalb Deutschlands sowie nach Österreich beziehungsweise in die Schweiz angeboten. Familienkinder bis einschließlich 14 Jahre reisten kostenlos.

Insgesamt stünden eine Million Ticket-Hefte mit insgesamt zwei Millionen Fahrten zur Verfügung. Die Aktion ende spätestens am 12. Dezember.

Wie die Bahn weiter mitteilte, sind in dem Fahrkartenheft auch zwei Gutscheine für eine Sitzplatzreservierung enthalten. Zumindest auf einer Teilstrecke müsse ein ICE, Intercity, Eurocity oder railjet genutzt werden. Die Tickets seien nicht zuggebunden und zwischen dem 3. Januar und dem 31. März an allen Tagen - außer freitags - gültig. Beim Erwerb über die Internetpräsenz des Discounters fielen für den Versand zusätzlich 3,95 Euro an.

Die Deutsche Bahn hatte 2005 erstmals Tickets über die Filialen des Discounters abgesetzt.

dapd 

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Wegen Tripadvisor-Bewertung: Restaurant droht Kundin mit Gefängnis

Wegen Tripadvisor-Bewertung: Restaurant droht Kundin mit Gefängnis

Quiz: Kennen Sie die Stadt zum Flughafen-Kürzel?

Quiz: Kennen Sie die Stadt zum Flughafen-Kürzel?

Kommentare