Regelmäßig: Vögel brauchen ein Sonnenbad

+
Vögel lieben Sonnenstrahlen. Foto: Soeren Stache

Vögel in der freien Natur haben es einfacher: Sie können sich ein sonniges Plätzchen suchen, wann immer sie wollen. Haustiere nicht. Deshalb sollte der Halter für ein regelmäßiges Sonnenbad sorgen.

Wiesbaden (dpa/tmn) - Sonnenstrahlen sind für Wellensittiche, Kanarienvögel und Finken wichtig: Treffen sie auf das Gefieder, regt das die Bildung von Vitamin D an. Halter sollten ihren Tieren bei gutem Wetter deshalb regelmäßig ein Sonnenbad im Garten oder auf dem Balkon ermöglichen.

Wenn das Vogelhaus draußen aufgestellt wird, müssen natürlich alle Käfigtüren verschlossen sein. Das rät der Zentralverband Zoologischer FachbetriebeDazu gehört auch das Loch, in dem beispielsweise Futternäpfe eingehängt werden. Mit Kabelbindern können solche Hängnäpfe sehr gut gesichert werden.

Wichtig ist auch, dass die Vögel nicht vollständig in der prallen Sonne sitzen, da sie sonst einen Hitzschlag bekommen können. Ein Teil des Käfigs steht deshalb am besten im Schatten. Wasserhaltiges Gemüse wie Salatgurken versorgen die Tiere mit Feuchtigkeit. Davon können Halter ihnen zweimal am Tag etwas geben.

Mehr zum Thema:

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Bilder: Gladbach scheitert nach Elfer-Krimi an Frankfurt

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Frankfurt im Pokalfinale - Sieg im Elfmeter-Drama

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Plattdeutscher Lesewettbewerb: Dezernatsentscheid in Verden

Plattdeutscher Lesewettbewerb: Dezernatsentscheid in Verden

Meistgelesene Artikel

Blitzmarathon 2017: In diesen Bundesländern wird Rasen teuer

Blitzmarathon 2017: In diesen Bundesländern wird Rasen teuer

Schutz vor Einbrechern: Diese Maßnahmen kosten Sie kein Geld

Schutz vor Einbrechern: Diese Maßnahmen kosten Sie kein Geld

Wie viel Geld lässt sich mit Blut, Sperma oder Muttermilch verdienen?

Wie viel Geld lässt sich mit Blut, Sperma oder Muttermilch verdienen?

Bizarre Einblicke: So ergeht es Touristen in Nordkorea

Bizarre Einblicke: So ergeht es Touristen in Nordkorea

Kommentare