Mit dem Rad die Region erkunden

Rund um Weyhe und übern Deich

+
Mit dem Rad die Region erkunden: Rund um Weyhe und übern Deich

Die Tour "Rund um Weyhe und übern Deich" schlägt einen 26 Kilometer langen Bogen um Weyhe und führt auf dem Weserdeich entlang.

Tourdaten:

Länge: 26 Kilometer

Start: Rathaus Weyhe

Aber von Anfang an: Start ist am Rathaus Weyhe. Nach Norden geht es durch die Spielstraße. Der Weg führt durch die Straßen Schlade, Am Weißen Moor bis zum Weidufer. Gartenfreunde sollten kurz vor Erreichen der Kreuzung einen Blick nach rechts werfen: Im Vorbeifahren präsentiert sich dem Radfahrer ein wunderschön blühender Staudengarten mit einem Feuerwerk an Sommerblühern.

Gleich darauf ist die Leester Marsch erreicht. Das fruchtbare Land hat eine geschlossene Größe von gut fünf Quadratkilometern und wird von Weyhe und Brinkum sowie von Bremen und der Weser eingerahmt. Mittendrin schlängelt sich die Ochtum von Ost nach West durch das Ackerland.

Über den langen, asphaltierten Hauptweg wird nach weiteren 2000 Metern die neue Ochtumbrücke erreicht. An dieser Stelle ist die Ochtum gerade ein paar Kilometer „jung“, denn sie entspringt dem Kirchweyher See, der versteckt am östlichen Ende der Marsch liegt. Auf dem weiteren Weg wird das ständige Rauschen der Autobahn A 1 zunehmend lauter. Unter der A1 geht es hindurch, dann rechts weiter auf einem schmalen Pfad unmittelbar an einem „Ohr“ der BAB-Ausfahrt Arsten vorbei. Am Sportplatz des TuS Arsten geht der Weg ein paar Meter steil bergab. Hier sollte das Tempo nicht zu hoch werden, da am Ende der Abfahrt scharf nach rechts abgebogen wird, um dann durch eine Unterführung zu fahren.

Die Radsaison hat begonnen

Nach weiteren 150 Metern ist der Weserdeich erreicht. Hier kann ein Blick auf den Bremer Dom in der Ferne riskiert werden. Die Route führt allerdings in die andere Richtung, nach Süden. Es geht – ein letztes Mal – unter der Autobahn unter durch und dann im weiten Bogen auf der Deichkrone in Richtung Dreye. Von der Deichkrone hat man auf den folgenden Kilometern einen wunderschönen Blick in den Außendeichbereich. Dieser Bereich ist einerseits geprägt durch den Sandund Kiesabbau, aber andererseits strahlt das Gelände auch Ruhe und Beschaulichkeit aus. Der Blaue See, Alte Weser und Wieltsee waren einst Nebenarme der Weser. Hinter dem Weyher Ortsteil Dreye kann man nicht mehr auf der Deichkrone weiterfahren. Der Weg führt dann landseitig am Fuß des Deiches weiter bis zum Ortsteil Ahausen. In Ahausen muss die viel befahrene Landesstraße gequert werden. Wenn das geschafft ist, wird aber gleich in den Ahauser Wischdamm abgebogen und alsbald treffen die Radler auf die Bahnlinie Bremen - Thedinghausen.

Gleich hinter dem Süstedter Bach geht es nach links in die Bruchweiden und dann bis zum Okeler Damm. Richtung Jeebel wird gefahren, aber am Kabelweg wird nach rechts abgebogen. Über Flakstraße und Stührfeld wird die Straße Holtwischendamm erreicht, die querfeldein von der Hinterseite zum Freibad Kirchweyhe führt. Wer ins Schwitzen gekommen ist, kann sich mit einem Sprung ins Nass Abkühlung verschaffen. Erfrischung bringt im Zweifel auch ein Stopp an der Eisdiele am Marktplatz oder an der Bahnhofstraße. Nun einfach durch die Stichstraße an der Schule vorbeifahren und dann weiter zum Zentrum von Kirchweyhe. Von dort sind es dann nur noch wenige Minuten bis zum Ausgangspunkt der Tour, dem Rathaus Weyhe.

Die Karte zur Tour:


Rund um Weyhe auf einer größeren Karte anzeigen

Mehr zum Thema:

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Kommentare