Postpaket kommt nicht an: Absender muss handeln

+
Sollte ein Paket nicht geliefert werden, muss der Absender reagieren. Foto: Daniel Karmann

Das Paket ist unterwegs, kommt aber nicht an. Was tun? Spätestens nach ein paar Tagen sollte der Absender Nachforschungen stellen.

Kiel (dpa/tmn) - Wenn ein erwartetes Paket nicht eintrifft, muss sich der Empfänger an den Absender wenden. Er selbst ist kein Vertragspartner des Beförderungsunternehmens, wie die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein erklärt. Der Absender aber schon.

Nur er kann also beim Dienstleister Nachforschungen einfordern. Oder der Empfänger lässt sich die Rechte vom Absender übertragen und kann dann selbst etwas unternehmen. Allerdings kann das Paketunternehmen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Rechteübertragung ausschließen.

Infos der VZ zum Paketversand

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Kurios: Strafzettel für Polizei - Überraschende Antwort

Kurios: Strafzettel für Polizei - Überraschende Antwort

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Kommentare