Nistkästen können schon an den Baum

+
Kleines Einflugloch und hoch am Baum: So nutzen Vögel Nistkästen gerne. Foto: Andrea Warnecke

Berlin (dpa/tmn) - Wegen der milden Temperaturen sind viele Gartenvögel derzeit schon auf der Suche nach Nistplätzen. Wer möchte, kann ihnen mit geeigneten Nistkästen helfen.

Vögel suchen sich Höhlen mit Einfluglöchern, die zu ihrer Körpergröße passen. Kleine Tiere wie Blau-, Hauben- und Tannenmeisen bevorzugen deshalb Nistkästen mit sehr kleinem Einflugloch zwischen 25 und 28 Millimetern. Kleiber, Kohlmeise und Spatz wählen dagegen größere Eingänge zwischen 32 und 35 Millimetern. Darauf weist die Tierschutzorganisation Aktion Tier hin.

Am besten werden die Kästen in zwei bis drei Metern Höhe aufgehängt. Das Einflugloch sollte nach Osten oder Südosten zeigen. So sind die Vögel nicht der prallen Sonne ausgesetzt.

Mehr zum Thema:

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Kurios: Strafzettel für Polizei - Überraschende Antwort

Kurios: Strafzettel für Polizei - Überraschende Antwort

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Kommentare