Nicht zu viel versprechen

Nicht zu viel versprechen: Streit ums Erbe vorbeugen

+
Bei einer Erbschaft kann es zum Familieneklat kommen. Doch Senioren können dem zuvorkommen, indem sie einige Sachen vorher beachten. Foto: Jens Büttner

Wenn es um das Erbe geht, sind schon viele Familien im Streit auseinander gegangen. Oftmals fühlen sich Familienmitglieder gegenüber anderen benachteiligt. Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe erklärt, wie man damit umgehen kann.

Bonn (dpa/tmn) - Das Thema Erbe ist in vielen Familien ein rotes Tuch. Senioren selbst können ein wenig dazu beitragen, dass es möglichst wenig Ärger und Verwirrung darum gibt. Man sollte sich sehr genau überlegen, wie man des Erbe regelt und keinesfalls etwas versprechen, was man nicht halten kann.

Genau das sei aber nicht selten das Problem: "Manche Menschen versprechen zu viel, zum Beispiel Geld, das Auto oder auch Schmuck", sagt Sowinski. Man kenne den eigenen Todeszeitpunkt nicht und könne somit nicht einschätzen, was man am Lebensende vererben kann. Deshalb sollte man am besten keine Versprechungen machen - das schüre auch Unruhe in der Familie.

Wer sich sicher ist, dass er zum Beispiel eine Brosche der Enkelin vererben möchte, schenkt sie ihr am besten direkt. Oder man legt das ganz genau im Testament fest, rät Sowinski. Am besten lässt man sich rechtlich beraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Meistgelesene Artikel

Darum gehören Jeans auf keinen Fall in die Waschmaschine

Darum gehören Jeans auf keinen Fall in die Waschmaschine

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Auch Deutschland: Die gefährlichsten Reiseziele – Ihres könnte dabei sein

Auch Deutschland: Die gefährlichsten Reiseziele – Ihres könnte dabei sein

So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln

So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.