Messenger-App bei Kindern: So wenig Daten wie möglich zeigen

+
Messenger-Apps können Kinder sichtbarer machen, als es ihnen lieb sein kann. Deshalb sollten sie gemeinsam mit den Eltern von vornherein die richtigen Einstellungen auswählen. Foto: Henning Kaiser

Schutz der Privatsphäre: Durch Messenger-Dienste auf dem Smartphone werden Kinder für einen größeren Personenkreis sehr sichtbar. Was Eltern hier beachten sollten, weiß eine bundesweite Initiative.

Berlin (dpa/tmn) - Darf ein Kind auf dem Smartphone einen Messenger nutzen, sollten Eltern die Einstellungen der App sorgfältig prüfen.

So verraten beispielsweise bei Whatsapp Statusanzeige und Profilbild idealerweise möglichst wenig über das Kind, empfiehlt die Initiative "Schau hin! Was Dein Kind mit Medien macht". Außerdem wählen Eltern und Kinder am besten gemeinsam bei der Einstellung, wer sehen darf, wann man zuletzt online war: "niemand".

Generell achten Mütter und Väter idealerweise darauf, dass die Weitergabe des Standorts ausgeschaltet ist. Das funktioniert normalerweise in den Sicherheitseinstellungen des Smartphones.

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?

Wenn Sie in diesem Laden kaufen, sparen Sie 250 Euro im Jahr

Wenn Sie in diesem Laden kaufen, sparen Sie 250 Euro im Jahr

Gruselig-schön: Einst strahlende Hotels sind heute verfallen

Gruselig-schön: Einst strahlende Hotels sind heute verfallen

Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?

Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?

Kommentare