Krach beim Karnevalsumzug ist zu viel für Hundeohren

+
Macht Hunden nicht unbedingt Spaß: der Fastnachtsumzug.

Berlin - Was Herrchen gefällt, muss dem Vierbeiner noch lange keinen Spaß machen. Für laute Karnevalsumzüge gilt das ganz besonders. Hundehalter sollten sie ihrem Tier ersparen.

Hundeliebhaber sollten ihre Vierbeiner vom Faschingstrubel besser fernhalten. Der Lärm von Blaskapelle und Narrengeschrei stresst die Tiere zu sehr, erläutert Ursula Bauer von der Tierschutzorganisation Aktion Tier in Berlin. "Im Getümmel werden die Tiere nur herumgeschubst und eventuell getreten."

An Glasscherben auf dem Boden können sich Hunde außerdem verletzen. Im schlimmsten Fall lösen Karnevalsmasken und aufwendige Kostüme bei den Tieren Angst- und Verhaltensstörungen aus.

dpa/tmn

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Wer auf diese zwei Wörter verzichtet, soll erfolgreicher werden

Wer auf diese zwei Wörter verzichtet, soll erfolgreicher werden

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Kommentare