Kinder in der Sonne: Alle zwei Stunden neu eincremen

+
Wer viel Zeit im Freien verbringt, sollte sich regelmäßig mit Sonnencreme einreiben. Eltern sollten vor allem bei ihren Kindern auf den richtigen Sonnenschutz achten. Foto: Caroline Seidel

Ob Strandurlaub oder Fahrradtour in der Sonne - nach etwa zwei Stunden brauchen Kinder dringend eine neue Schicht Sonnencreme. Beim Baden sollte der zeitliche Abstand sogar noch kürzer sein.

Berlin (dpa/tmn) - Eltern sollten ihre Kinder etwa alle zwei Stunden neu mit Sonnencreme einreiben. Noch häufiger muss der Schutz erneuert werden, wenn das Kind im Wasser war oder geschwitzt hat.

Nach etwa 40 Minuten im Pool haben Cremes die Hälfte ihrer Wirksamkeit verloren, erläutert Ulrich Fegeler vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte. Viele schätzen auch den Effekt des Lichtschutzfaktors falsch ein: Ein doppelter Faktor bedeutet nicht, dass Kinder doppelt so lange in der Sonne bleiben dürfen. LSF 10 lässt noch etwa 10 Prozent der UV-Strahlung durch, LSF 30 etwa 3 Prozent und LSF 50 etwa 2 Prozent.

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte

Mehr zum Thema:

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Lohnt sich heiraten finanziell überhaupt noch?

Lohnt sich heiraten finanziell überhaupt noch?

Kommentare