Berufseinstieg

Zum Ausbildungsstart: Portal beantwortet anonym Fragen

+
Der Deutsche Gewerkschaftsbund bietet ein kostenloses Online-Beratungsangebot für Fragen zum Ausbildungsstart an.

In diesen Wochen beginnen viele Jugendliche eine neue Phase des Lebens: die Ausbildung. Meist ergeben sich gerade in der Startphase viele Fragen. Diese beantwortet eine Online-Plattform des DGB anonym.

Berlin - Für einige Jugendliche hat die Ausbildung bereits begonnen, andere starten im September. Wer Fragen zum Ausbildungsstart hat, kann sich an das kostenlose Online-Beratungsangebot der DGB-Jugend wenden.

Auf dem Portal " Dr. Azubi" können Auszubildende anonym stellen. "Es empfiehlt sich, gleich von Beginn an seine Rechte und Pflichten zu kennen", erklärt Florian Haggenmiller, Bundesjugendsekretär des Deutschen Gewerkschaftsbunds in einer Mitteilung.

Wer sich zum Beispiel unsicher ist, ob er wirklich Überstunden machen muss, oder wie lange die Probezeit dauert, kann diese Fragen auf dem Portal loswerden. Innerhalb kurzer Zeit sollen Jugendliche eine Antwort bekommen. Auf der Seite der DGB-Jugend finden sie außerdem eine Liste mit wichtigen Fragen und Antworten zum Thema.

dpa/tmn

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Lieber Englisch: Stirbt die deutsche Sprache in Konzernen aus?

Lieber Englisch: Stirbt die deutsche Sprache in Konzernen aus?

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Wo arbeiten die zufriedensten Mitarbeiter Deutschlands?

Wo arbeiten die zufriedensten Mitarbeiter Deutschlands?

Gemütlichkeit statt DIN-Norm: Wenn das Sofa zum Büro wird

Gemütlichkeit statt DIN-Norm: Wenn das Sofa zum Büro wird

Kommentare