Visitenkarten müssen tipptopp sein

+
Bei Visitenkarten ist Nachlässigkeit tabu.

Essen - Bei Visitenkarten ist Nachlässigkeit tabu. Ihre Gestaltung lässt auf Professionalität schließen - oder eben nicht. Lesen Sie hier die Do´s und Don´ts in Sachen Visitenkarte:

“Bloß nicht am Bahnhof am Automaten ausdrucken“, warnt der Etikette-Trainer Hans-Michael Klein. “Und keine handschriftlichen Änderungen!“ Die seien allenfalls im äußersten Notfall gestattet, erläutert der Vorsitzende der Deutschen Knigge Gesellschaft. In Ordnung ist dagegen, zum Beispiel die eigene Handynummer per Hand auf der Rückseite zu notieren. “Das ist wie eine persönliche Widmung, da weiß der Empfänger, dass nicht jeder sie bekommt.“

dpa

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Wo arbeiten die zufriedensten Mitarbeiter Deutschlands?

Wo arbeiten die zufriedensten Mitarbeiter Deutschlands?

Lieber Englisch: Stirbt die deutsche Sprache in Konzernen aus?

Lieber Englisch: Stirbt die deutsche Sprache in Konzernen aus?

Bei Verletzung von Datenschutz-Vorschriften droht Kündigung

Bei Verletzung von Datenschutz-Vorschriften droht Kündigung

Freizustellende Betriebsräte: Leiharbeiter zählen mit

Freizustellende Betriebsräte: Leiharbeiter zählen mit

Kommentare