Staat gibt mehr Geld für Bildung aus

Wiesbaden - Bund, Länder und Gemeinden werden in diesem Jahr voraussichtlich 2,6 Prozent mehr für Bildung ausgeben. Veranschlagt sind insgesamt 106,2 Milliarden Euro an öffentlichen Ausgaben.

Dies teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden zum Bildungsfinanzbericht 2011 mit.

Endgültige Angaben zu den öffentlichen Bildungsausgaben liegen erst bis zum Jahr 2008 vor - damals lagen sie bei 93,7 Milliarden Euro. Davon stellte der Bund 5,1 Milliarden bereit, die Länder 68,2 Milliarden und die Gemeinden 20,4 Milliarden.

Der Bildungsfinanzbericht 2011 wurde vom Statistischen Bundesamt im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Kultusministerkonferenz erstellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Meistgelesene Artikel

Ständig krank: Kann mein Chef mir kündigen?

Ständig krank: Kann mein Chef mir kündigen?

Mit Grippe ins Büro? Wieso kranke Mitarbeiter zuhause bleiben sollten

Mit Grippe ins Büro? Wieso kranke Mitarbeiter zuhause bleiben sollten

19 Wörter, die in keinem Lebenslauf fehlen sollten

19 Wörter, die in keinem Lebenslauf fehlen sollten

Mutter verplappert sich in RTL2-Doku - nun will ihr Chef Geld zurück

Mutter verplappert sich in RTL2-Doku - nun will ihr Chef Geld zurück

Kommentare