Neues Infoblatt für Studenten zu Versicherungen

+
Brauche ich eine eigene Haftpflichtversicherung? Solche Fragen klärt die neue Broschüre der Interessenvereinigung Geld und Verbraucher. Foto: Arno Burgi

Heilbronn (dpa/tmn) - Wer mit dem Studium anfängt, zieht dafür oft das erste Mal zu Hause aus. Dann beginnt das eigenständige Leben - oder zumindest so halb. Welche Versicherungen jetzt wichtig sind und was noch von den Eltern abgedeckt wird, verrät eine neue Broschüre.

Für Studenten gibt es zum Unistart eine neue Infobroschüre, die über sinnvolle und unsinnige Versicherungsverträge aufklärt. Die Interessenvereinigung Geld und Verbraucher (GVI) in Heilbronn hat darin die wichtigsten Fragen für Studienanfänger beantwortet.

Dazu gehört etwa, welche Versicherungen der Eltern noch gelten und um welche Policen sich die Studenten nun selbst kümmern sollten. Die Broschüre steht auf geldundverbraucher.de in der Rubrik "Gratis" nach einer kostenlosen Anmeldung auf dem Portal zum Download zur Verfügung, teilt die GVI mit.

Webseite geldundverbraucher.de

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 

Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 

Fünf Tricks, wie Sie jede Diskussion gewinnen

Fünf Tricks, wie Sie jede Diskussion gewinnen

Chef führt Fünf-Stunden-Tag ein - das Ergebnis erstaunt alle

Chef führt Fünf-Stunden-Tag ein - das Ergebnis erstaunt alle

Sechs Sätze, die Sie nie zu Ihren Kollegen sagen sollten

Sechs Sätze, die Sie nie zu Ihren Kollegen sagen sollten

Kommentare