Das kann ich gut: Die eignen Stärken im Job ermitteln

+
Eine Erzieherin kann in der Regel gut mit Kindern umgehen. Foto: Jens Büttner

Organisieren, Entscheidungen treffen, verhandeln: Wer weiß, was er kann, hat es im Job oft leichter. Deshalb ist es gut, seine Stärken herauszufinden.

München (dpa/tmn) - Berufstätige sind im Job häufig dann erfolgreich, wenn sie ihre eigenen Stärken kennen und nutzen können. Doch viele wissen gar nicht, worin sie gut sind. Das sagt die Karriereberaterin Madeleine Leitner aus München.

In der Folge ist es viel schwerer, den beruflichen Weg gezielt zu gestalten. Wer sich auf die Suche nach den eigenen Stärken machen will, kann in einem ersten Schritt über die Frage nachdenken, was einem im Vergleich zu anderen leicht fällt. Was kann man besser? Wo wundert es einen, wenn andere dafür lange brauchen? Als nächstes kann man Freunde befragen, welche Fähigkeiten sie an einem schätzen. Denn Fremde erkennen oft viel besser als man selbst, worin man gut ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Württemberg-Cup in Ristedt

Württemberg-Cup in Ristedt

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Meistgelesene Artikel

Frau leidet unter Depressionen - so cool reagiert ihr Chef

Frau leidet unter Depressionen - so cool reagiert ihr Chef

Wer diese drei Fragen beantworten kann, ist richtig intelligent

Wer diese drei Fragen beantworten kann, ist richtig intelligent

Wie Sie mit der 80-20-Regel erfolgreicher arbeiten

Wie Sie mit der 80-20-Regel erfolgreicher arbeiten

Verrückt: Chefin testet am Wochenende heimlich Bewerber

Verrückt: Chefin testet am Wochenende heimlich Bewerber

Kommentare