Jeder Achte nach der Lehre arbeitslos

+
Agentur für Arbeit: Jeder Achte ist nach der Lehre arbeitslos.

Bonn - Eine abgeschlossene Lehre ist keine Jobgarantie: Jeder Achte (13 Prozent) ist in den ersten sechs Jahren nach einer Berufsausbildung arbeitslos.

Das hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn ermittelt. Eine vollwertige Beschäftigung finden demnach nur sechs von zehn (rund 61 Prozent) Absolventen einer dualen Ausbildung in diesem Zeitraum. Das übrige Viertel aller fertigen Lehrlinge (gut 26 Prozent) ist prekär beschäftigt: Sie haben befristete Verträge oder verdienen weniger als zwei Drittel vom Durchschnitt ihres Absolventenjahrgangs.

Für die Studie hat das BIBB Daten des Statistischen Bundesamtes aus den Jahren 2005 bis 2007 ausgewertet. Untersucht wurden alle Erwerbstätigen mit einer dualen Ausbildung als höchstem Berufsabschluss.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mit dieser Krankmeldung blamierte er sich bei seinem Chef

Mit dieser Krankmeldung blamierte er sich bei seinem Chef

Überraschend: Das dürfen Sie tun trotz Krankschreibung

Überraschend: Das dürfen Sie tun trotz Krankschreibung

Wie Sie mit der 80-20-Regel erfolgreicher arbeiten

Wie Sie mit der 80-20-Regel erfolgreicher arbeiten

Unzufrieden im Job? Die 25 besten Arbeitgeber Deutschlands 2017

Unzufrieden im Job? Die 25 besten Arbeitgeber Deutschlands 2017

Kommentare