Ingenieur werden ohne Abitur - Studiengang startet in Regensburg

+
Die Universität Regensburg bietet nun auch einen Studiengang an, für den man kein Abitur benötigt.

Ein neuer Studiengang beginnt an diesem Freitag an der Hochschule Regensburg - auch Berufstätige ohne Abitur können hier einen Abschluss machen. Das Potenzial ist da, aber der Aufwand schreckt viele ab.

Manch ein Techniker hätte das Zeug zum Ingenieur - doch ohne Studium kommt er für die Stelle nicht infrage. Ein Ärgernis, nicht nur für ihn selbst, sondern auch für Unternehmen, die händeringend nach Ingenieuren suchen. Die Hochschule Regensburg will nun das Potenzial hochmotivierter Facharbeiter und Meister nutzen. Vom Wintersemester an können Berufstätige dort Systemtechnik studieren - mit oder ohne Abitur.

Bewerber müssen allerdings eine einschlägige Ausbildung in der Metall- oder Elektrobranche vorweisen. “Viele haben auf so eine Möglichkeit gewartet“, sagt Thomas Hecht, Hochschul-Referent für Weiterbildung und Wissensmanagement.

Hochwertige Weiterbildungsprogramme für beruflich Qualifizierte stehen derzeit weit oben auf der Agenda der bayerischen Hochschulpolitik. Berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge sollen nach Angaben des Wissenschaftsministeriums in München weiter ausgebaut werden. Bislang gebe es in Bayern fünf solcher Studiengänge, zum Beispiel Versicherungswirtschaft an der Hochschule Coburg , sagte eine Ministeriumssprecherin. Weitere acht sollten in diesem Wintersemester neu beginnen - darunter Systemtechnik in Regensburg.

Längere Zeit war allerdings nicht sicher, ob es in der Oberpfälzer Bezirkshauptstadt tatsächlich im Wintersemester losgehen kann. Die Bewerbungen gingen zunächst nur zögerlich ein. Inzwischen steht fest, dass an diesem Freitag Studienstart ist. Mehr als 20 angehende Systemingenieure haben sich beworben. Sie erwartet eine Mischung aus Fächern wie Mathematik, Physik und Mechatronik. Der Zeit- und Lernaufwand ist enorm - daraus macht auch die Hochschule keinen Hehl. “Es ist ein vollwertiges Studium mit vollwertigem Anspruch“, erklärt Studiengangsleiter Wolfgang Bock.

Er warnte vor falschen Erwartungen: “Ein Studium ist von Grund auf anders als eine Technikerausbildung.“ Wer Systemtechnik studiert, macht das in diesem Fall neben dem Beruf - und damit in der Freizeit. An acht Wochenenden pro Semester sei Unterricht, erklärte Bock. Viel Urlaub bleibe nicht übrig - es sei denn, die Studenten holten ihre Arbeitgeber mit ins Boot.

Bei vielen Unternehmen rennt die Hochschule offene Türen ein. “Wir finden das Angebot super“, sagt Personalberaterin Iris Stiegler von Siemens in Regensburg. “Es bietet unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, intern voranzukommen.“ Der Andrang halte sich allerdings bislang in Grenzen. “Wir sehen sehr viele Kandidaten, die aber nicht wollen.“ Der Aufwand sei vielen zu groß. Die Regelstudienzeit beträgt neun Semester, das entspricht nach Angaben der Hochschule einem Vollzeitstudium von sieben Semestern.

Siemens unterstütze geeignete Kandidaten - etwa mit der Möglichkeit, an vier statt an fünf Tagen zu arbeiten, sagt Stiegler. “Wir wollen ihnen auch finanziell entgegenkommen.“ Die Studiengebühren etwa würden voll übernommen. Sie betragen gut 2000 Euro pro Semester.

Nach der Infoveranstaltung der Hochschule waren viele Zuhörer hin- und hergerissen. Mehrere Jahre lang kaum noch Urlaub, an den Wochenenden Pauken statt Feiern - dafür aber neue Karrierechancen und höchstwahrscheinlich ein deutlich höheres Einkommen. Hinterher könnten sie noch ein Masterstudium draufsatteln. “Wenn ich Mitte 20 wäre, wäre es einfacher“, sagt einer. Die meisten Interessenten sind junge Männer Anfang bis Mitte 30. Einige denken gerade über Kinder nach, manche wollen bald ein Haus kaufen. Die Entscheidung ist folgenschwer, egal wie sie ausfällt.

dpa

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Viele Unfälle am Bau im Winter: Arbeitsschutz sehr wichtig

Viele Unfälle am Bau im Winter: Arbeitsschutz sehr wichtig

Was beim Urlaub am Jahresanfang geht und was nicht

Was beim Urlaub am Jahresanfang geht und was nicht

Bei viel Stress im Job ist körperliche Fitness wichtig

Bei viel Stress im Job ist körperliche Fitness wichtig

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Kommentare