Neue Statistik

Handwerk mit weniger Umsatz und Jobs

+
Das zulassungspflichtige Handwerk hat deutlich an Umsatz verloren.

Wiesbaden - Das zulassungspflichtige Handwerk in Deutschland hat im dritten Quartal deutlich an Umsatz verloren.

Im Vergleich zum starken Vorjahresquartal lagen die Erlöse um 3,7 Prozent niedriger, wie das Statistische Bundesamt am Montag berichtete. Außerdem waren 0,7 Prozent weniger Menschen dort beschäftigt.

Besonders starke Rückgänge verzeichnete das Kraftfahrzeuggewerbe, während Handwerker, die vor allem für Privatleute arbeiten, fast genauso viel erlösten wie vor einem Jahr. In Deutschland ist nur noch ein Teil der Handwerksbetriebe grundsätzlich an einen Meisterbrief gebunden. Dazu gehören unter anderem Maurer, Zimmerer, Installateure oder Tischler.

Poser-Berufe - und was dahintersteckt

Poser-Berufe - und was dahintersteckt

dpa

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Viele Unfälle am Bau im Winter: Arbeitsschutz sehr wichtig

Viele Unfälle am Bau im Winter: Arbeitsschutz sehr wichtig

Was beim Urlaub am Jahresanfang geht und was nicht

Was beim Urlaub am Jahresanfang geht und was nicht

Bei viel Stress im Job ist körperliche Fitness wichtig

Bei viel Stress im Job ist körperliche Fitness wichtig

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Kommentare