Keine zu persönlichen Geschenke machen

+
Süßigkeiten sind ein ideales Geschenk.

Bonn - Geschenke an Geschäftspartner dürfen nicht zu persönlich sein. Das empfiehlt Agnes Jarosch vom Deutschen Knigge-Rat in Bonn. Schmuck oder Parfüm sei als Präsent im beruflichen Umfeld unpassend.

Besser seien unverfängliche Dinge wie Bildbände, Süßigkeiten oder edles Büromaterial wie ein ledereingebundener Notizblock. Es sei es auch keine gute Idee, Kollegen mit Geschenken belehren oder bekehren zu wollen.

Berufstätige sollten einem überzeugten Jeansträger unter ihren Kollegen oder Geschäftspartnern also keine Krawatte schenken, damit er seinen Kleidungsstil ändert. Noch stilloser sei es, einem übergewichtigen Mitarbeiter zu Weihnachten statt Pralinen ein Diätbuch in die Hand zu drücken.

dpa

Bussis, Blitzlichtgewitter und ein Hollywoodstar

Bussis, Blitzlichtgewitter und ein Hollywoodstar

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Das ist der neue Opel Crossland X

Das ist der neue Opel Crossland X

Meistgelesene Artikel

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Was beim Urlaub am Jahresanfang geht und was nicht

Was beim Urlaub am Jahresanfang geht und was nicht

Bei viel Stress im Job ist körperliche Fitness wichtig

Bei viel Stress im Job ist körperliche Fitness wichtig

Lieber Englisch: Stirbt die deutsche Sprache in Konzernen aus?

Lieber Englisch: Stirbt die deutsche Sprache in Konzernen aus?

Kommentare