Verdienst-Check?

Gehalt: Wie viel verdient man im Einzelhandel?

+
Ein Mitarbeiter sortiert Regale im Supermarkt ein. Doch wie viel verdient man im Einzelhandel?

Wer im Einzelhandel arbeitet, braucht starke Nerven und Geduld – schließlich haben Verkäufer regen Kontakt mit Kunden. Doch wie viel verdienen Mitarbeiter in Supermärkten & Co.? 

Mitarbeiter im Einzelhandel begegnen uns jeden Tag: Im Supermarkt räumen sie Regale ein, zeichnen Ware aus oder sitzen an der Kasse. Dabei nehmen sie sich immer wieder Zeit für die Fragen ihrer Kunden. Da ist Fingerspitzengefühl und Freundlichkeit gefragt – auch wenn der Tag noch so mies läuft. Doch wie viel verdient man wirklich im Einzelhandel?

Berufe im Einzelhandel gehören zu den beliebtesten Ausbildungsberufen

Für viele Schulabgänger ist ein Job im Einzelhandel ein echter Traumberuf. Kaufmann und Kauffrau im Einzelhandel ist sogar seit Jahren der beliebteste Ausbildungsberuf in Deutschland. Rund 29.000 Azubis haben allein im Ausbildungsjahr 2016/2017 diesen Beruf ergriffen. Die Ausbildung zum Verkäufer bzw. zur Verkäuferin landet ebenfalls weit vorne und sichert sich auf der Beliebtheitsskala den dritten Platz.

Ihre Aufgaben sind vielfältig, etwa

  • Verkaufen von Ware
  • Beratung von Kunden
  • Warenlieferung annehmen
  • Waren sortieren und in Regale einräumen
  • Waren mit Preisen auszeichnen
  • Kassieren
  • Lagerbestände prüfen
  • Waren nachbestellen
  • Qualitätskontrollen
  • Verkaufsförderungen planen und dabei mitwirken

Ihr Arbeitsort kann dabei ein Supermarkt sein, aber auch ein Baumarkt, eine Modekette, der Online-Handel oder eine Tankstelle kommen in Frage.

Unterschiede Einzelhandelskaufmann/-frau und Verkäufer/-in

Der Beruf des Verkäufers / der Verkäuferin und vom Einzelhandelskaufmann bzw. Einzelhandelskauffrau unterscheidet sich im Grunde nur in wenigen Punkten. Die Ausbildung zum Kaufmann und Kauffrau im Einzelhandel dauert jedoch ein Jahr länger (drei Jahre statt zwei) und wird später auch besser vergütet.

Die wesentlichen Unterschiede liegen etwa im Bereich der Buchhaltung, die bei Verkäufern nur oberflächlich behandelt wird und auch nicht teil der Abschlussprüfung ist. Einzelhandelskaufleute müssen hier jedoch die gesamte Bandbreite erlernen. Kaufmänner und Kauffrauen im Einzelhandel übernehmen außerdem Büroarbeit, die bei Verkäufern eher selten anfällt. 

Übrigens: Gehalt - Das sind die bestbezahlten Berufe Deutschlands.

Gehalt: So viel verdient ein Verkäufer / eine Verkäuferin im Einzelhandel

Während der Ausbildung zum Verkäufer bzw. zur Verkäuferin verdienen Azubis laut ausbildung.de

  • im ersten Lehrjahr: zwischen 550 und 730 Euro brutto,
  • im zweiten Lehrjahr: zwischen 590 und 820 Euro brutto.

Beim Gehalt kommt es jedoch auch auf die Größe des Betriebs an – große Einzelhandelsketten zahlen in der Regel ein höheres Gehalt. So sollen im ersten Lehrjahr bereits 850 Euro drin sein. 

Nach der zweijährigen Ausbildung winkt dann deutlich mehr Geld: Verkäufer verdienen im Schnitt 1.700 bis 1.900 Euro brutto im Monat.

Gehalt: So viel verdient ein Kaufmann / eine Kauffrau im Einzelhandel 

Auch bei Einzelhandelskaufleuten geht der Lohn teils weit auseinander – je nach Größe des Betriebs und Region. 

So viel verdienen Auszubildende 

Auszubildende verdienen im Durchschnitt

  • im ersten Lehrjahr: zwischen 550 und 730 Euro brutto ,
  • im zweiten Lehrjahr: zwischen 590 und 820 Euro brutto,
  • im dritten Lehrjahr: zwischen 710 und 950 Euro brutto.

In vielen großen Betrieben winkt jedoch deutlich mehr Gehalt – etwa ab 950 Euro im ersten Lehrjahr, je nach Tarifvertrag sogar Weihnachts- oder Urlaubsgeld.  

So viel verdienen Einzelhandelskaufleute nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung winken dann Gehälter von durchschnittlich 1.500 bis 2.200 Euro brutto. Wer dann noch eine der zahlreichen Möglichkeiten zum Aufstieg nutzt (etwa zum Abteilungsleiter oder Fillialleiter), kann im Laufe seiner Karriere noch mehr Geld verdienen.

Gehalt Kaufmann und Kauffrau im Einzelhandel nach Alter

Im Einzelhandel verdienen Mitarbeiter in der Regel mehr, je mehr Berufserfahrung sie mitbringen. Laut einer Auswertung von gehaltsvergleich.com können Einzelhandelskaufleute je nach Alter mit folgenden Gehältern rechnen:

Alter

Durchschn. Gehalt (brutto)

25 Jahre

1.897 Euro

30 Jahre

2.112 Euro

35 Jahre

2.027 Euro

40 Jahre

1.993 Euro

45 Jahre

2.242 Euro

50 Jahre

2.351 Euro

Quelle: gehaltsvergleich.com

Gehalt Kaufmann und Kauffrau im Einzelhandel nach Firmengröße

Je größer das Unternehmen, desto mehr Gehalt ist im Einzelhandel drin:

Anzahl Mitarbeiter

im Unternehmen

Durchschn. Gehalt (brutto)

bis 500 Mitarbeiter

1.953 Euro

501 bis 1000 Mitarbeiter

2.055 Euro

über 1000 Mitarbeiter

2.148 Euro

Quelle: gehaltsvergleich.com

Weitere Artikel unserer Gehaltsserie:

Von Andrea Stettner

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt.
In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt. © pixabay / scronfinixio
Platz 10: Business Developer - 62.551 Euro brutto im Jahr
Platz 10: Business Developer verdienen 62.551 Euro brutto im Jahr (Median). © pixabay / rawpixel
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein.
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein. © Arne Dedert / dpa
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking.
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking. © pixabay / hectorgalarza
Platz 7 geht an die Versicherungsmathematiker. Sie dürfen sich über ein Gehalt von jährlich 71.042 Euro brutto freuen.
Platz 7 geht an die Versicherungsmathematiker. Sie dürfen sich über ein Gehalt von jährlich 71.042 Euro brutto freuen. © pixabay / stevepb
Platz 6: Als Regionalverkaufsleiter verdienen Angestellte  stolze 74.528 Euro brutto im Jahr.
Platz 6: Als Regionalverkaufsleiter verdienen Angestellte  stolze 74.528 Euro brutto im Jahr. © pixabay / Free-Photos
Key Account Manager betreuen die wichtigsten Geschäftspartner des Unternehmen. Dafür winkt ein Jahresgehalt von 75.671 Euro brutto - und Platz 5 im Ranking.
Key Account Manager betreuen die wichtigsten Geschäftspartner des Unternehmen. Dafür winkt ein Jahresgehalt von 75.671 Euro brutto - und Platz 5 im Ranking. © pixabay / SNCR_GROUP
Doch nicht nur im Finanzbereich lässt sich gut verdienen. Als Facharzt winken 80.722 Euro brutto im Jahr. Damit landen sie auf Platz 4 der bestbezahlten Berufe ohne Personalverantwortung.
Doch nicht nur im Finanzbereich lässt sich gut verdienen. Als Facharzt winken 80.722 Euro brutto im Jahr. Damit landen sie auf Platz 4 der bestbezahlten Berufe ohne Personalverantwortung. © Christian Dittrich / dpa
Jetzt wird es spannend: Platz 3 geht an Fondsmanager mit einem Gehalt von  83.641 brutto im Jahr.
Jetzt wird es spannend: Platz 3 geht an Fondsmanager mit einem Gehalt von  83.641 brutto im Jahr. © pixabay / 3844328
Platz 2: Als Mergers & Acquisitions Specialist kümmern sich Mitarbeiter um den Kauf und  Verkauf von Unternehmen oder um Fusionen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe verdienen sie 99.635 Euro brutto im Jahr.
Platz 2: Als Mergers & Acquisitions Specialist kümmern sich Mitarbeiter um den Kauf und  Verkauf von Unternehmen oder um Fusionen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe verdienen sie 99.635 Euro brutto im Jahr. © pixabay / Free-Photos
Platz 1: Oberärzte sichern sich den Spitzenplatz unter den Berufen ohne Personalverantwortung. Ihr Gehalt von 115.317 Euro brutto im Jahr kann sich wirklich sehen lassen.
Platz 1: Oberärzte sichern sich den Spitzenplatz unter den Berufen ohne Personalverantwortung. Ihr Gehalt von 115.317 Euro brutto im Jahr kann sich wirklich sehen lassen. © Rolf Vennenbernd / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Syker Gourmetfestival

Syker Gourmetfestival

Weyher Ortsschildlauf

Weyher Ortsschildlauf

Meistgelesene Artikel

Abwesenheitsnotiz: So witzig verabschieden sich Mitarbeiter in den Urlaub

Abwesenheitsnotiz: So witzig verabschieden sich Mitarbeiter in den Urlaub

Lügen im Lebenslauf: Diese Tricks kennt jeder Personaler

Lügen im Lebenslauf: Diese Tricks kennt jeder Personaler

Kündigung: Diese Verhaltensweisen können Sie den Job kosten

Kündigung: Diese Verhaltensweisen können Sie den Job kosten

Warum Sie ab sofort immer um fünf Uhr aufstehen sollten

Warum Sie ab sofort immer um fünf Uhr aufstehen sollten

Kommentare