Umfrage unter Auszubildenden

Die fünf am schlechtesten bewerteten Lehrberufe

+
Der Beruf des Zahnmedizinischen Fachangestellten gehört nach einer Umfrage unter Auszubildenden zum unbeliebtesten Lehrberuf. Foto: Patrick Pleul

Nein, es ist kein Beruf im Handwerk oder Einzelhandel: Die Tätigkeit des Zahnmedizinischen Fachangestellten schneidet bei einer Umfrage unter Auszubildenden am schlechtesten ab.

Bonn (dpa/tmn) - Welche Ausbildungsberufe bewerten Jugendliche selbst hinsichtlich der Arbeitszeiten, der Vergütung und der fachlichen Betreuung in den Betrieben insgesamt am schlechtesten?

- Platz 1: Zahnmedizinischer Fachangestellter - Platz 2: Koch - Platz 3: Maler und Lackierer - Platz 4: Hotelfachmann - Platz 5: Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

Die Daten stammen aus dem Ausbildungsreport des Deutschen Gewerkschaftsbunds. Für die Umfrage wurden 13 603 Auszubildende aus den laut dem Bundesinstitut für Berufsbildung 25 häufigsten Ausbildungsberufen zwischen September 2015 und April 2016 schriftlich befragt.

DGB-Report 2016

Mehr zum Thema:

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Lieber Englisch: Stirbt die deutsche Sprache in Konzernen aus?

Lieber Englisch: Stirbt die deutsche Sprache in Konzernen aus?

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Wo arbeiten die zufriedensten Mitarbeiter Deutschlands?

Wo arbeiten die zufriedensten Mitarbeiter Deutschlands?

Gemütlichkeit statt DIN-Norm: Wenn das Sofa zum Büro wird

Gemütlichkeit statt DIN-Norm: Wenn das Sofa zum Büro wird

Kommentare