Knobelei der Woche

Eimer-Rätsel: Wer durchschaut den Trick dahinter?

+

Sie haben gerade ein bisschen Zeit zwischen zwei Meetings? Dann trainieren Sie doch Ihre Gehirnzellen mit diesem Rätsel-Klassiker. Heute ist wieder einmal logisches Denken gefragt.

Dieses Rätsel gehört seit Jahren zu den absoluten Klassikern unter Knobelfreunden - und doch wird es nie langweilig. Alles, was Sie dafür brauchen, sind ein paar wache Gehirnzellen - und notfalls zwei Eimer. 

Das Rätsel: Wie messe ich mit zwei Eimern exakt sechs Liter ab?

Vor Ihnen befindet sich ein Wasserhahn und zwei leere Eimer. In den großen passen neun Liter Wasser, in den kleinen vier Liter. Blöderweise brauchen Sie aber exakt sechs Liter Wasser.

Da Sie keinen Messbecher zur Hand haben, müssen Sie also mit den zwei vorhandenen Eimern vorlieb nehmen. Doch wie schaffen Sie es, genau sechs Liter abzumessen?

Sie können die Eimer dabei mehrfach füllen, Wasser wegschütten oder Ihre Pflanzen damit gießen.

Die Lösung:

Haben Sie unsere heutige Kopfnuss geknackt? Tatsächlich lässt sich dieses Rätsel auf verschiedenen Wegen lösen. Zum Schluss kommt es jedoch immer darauf an, dass sichim Vier-Liter-Eimer nur noch ein Liter Wasser befindet (drei Liter fehlen). 

Füllen Sie diesen dann mit Wasser aus dem vollen Neun-Liter-Eimer auf, bleiben im großen Eimer schließlich nur noch sechs Liter übrig (9-3=6).

Und so funktioniert der Eimer-Trick (Lösungsvorschlag):

1. Sie füllen den Neun-Liter-Eimer auf und füllen damit den (zunächst leeren) Vier-Liter-Eimer auf. Im großen Eimer bleiben somit fünf Liter übrig.

2. Dann schütten Sie das Wasser aus dem kleinen Eimer weg und füllen ihn erneut mit den verbliebenen fünf Litern Wasser aus dem großen Eimer. Da in den kleinen Eimer nur vier Liter passen, bleibt noch ein Liter im großen Eimer zurück (5-4=1).

3. Schütten Sie nun erneut das Wasser aus dem kleinen Eimer weg und füllen Sie ihn mit dem verbliebenen Liter aus dem großen Eimer. Nun passen nur noch drei Liter in den kleinen Eimer (4-1=3).

4. Füllen Sie dann den Neun-Liter-Eimer vollständig mit Wasser auf und schütten Sie es in den kleinen Eimer (in dem sich bereits ein Liter befindet), bis dieser randvoll ist. So bleiben im großen Eimer exakt sechs Liter übrig (9-3=6) - tadaa! 

Weitere Rätsel aus unserer Serie:

Von Andrea Stettner

Kurios: Die lustigsten Büro-Aushänge aus dem Netz

Der klassische Klo-Aushang als Checkliste...
Der klassische Klo-Aushang als Checkliste... © reddit
Auch Kollegen mit Alkoholproblem trifft man in jedem Büro. 
Auch Kollegen mit Alkoholproblem trifft man in jedem Büro.  © reddit
Merke: Wenn&#39s gut läuft - bloß nicht versemmeln!
Merke: Wenn's gut läuft - bloß nicht versemmeln! © reddit
Wenn man auf dem Klo sitzt, merkt man gar nicht, wie die Zeit vergeht.
Wenn man auf dem Klo sitzt, merkt man gar nicht, wie die Zeit vergeht. © reddit
Echter Kaffeegenuss - frisch aufgebrüht.
Echter Kaffeegenuss - frisch aufgebrüht. © reddit
Bitte nicht stören - sensible Programmierer!
Bitte nicht stören - sensible Programmierer! © reddit
Wozu Zwiebeln alles gut sind...
Wozu Zwiebeln alles gut sind... © reddit

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Explosion in Nordirland: War es eine Autobombe?

Explosion in Nordirland: War es eine Autobombe?

Achtelfinal-Aus! Frustrierte Kerber ohne Chance

Achtelfinal-Aus! Frustrierte Kerber ohne Chance

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Meistgelesene Artikel

Gehalt: Wie viel verdient man bei Lidl und Aldi?

Gehalt: Wie viel verdient man bei Lidl und Aldi?

Kündigung: Diese Verhaltensweisen können Sie leider den Job kosten

Kündigung: Diese Verhaltensweisen können Sie leider den Job kosten

Lösung: Wer dieses Zahlen-Rätsel lösen will, wird ins Schwitzen geraten

Lösung: Wer dieses Zahlen-Rätsel lösen will, wird ins Schwitzen geraten

Dieses Mathe-Rätsel lösen Zweitklässler im Nu, andere beißen sich die Zähne aus

Dieses Mathe-Rätsel lösen Zweitklässler im Nu, andere beißen sich die Zähne aus

Kommentare