MINT-Fächer

Die fünf Studienfächer mit dem höchsten Männeranteil

+
Der Männeranteil ist in Fächern aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik besonders hoch. In Maschinenbau liegt er bei 89,4 Prozent, in Stahlbau / Tansport- und Fördertechnik sogar bei 94,7 Prozent. 

Noch immer zieht es vor allem Männer in die sogenannten MINT-Fächer. Das sind Studienfächer aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Doch wo genau ist die Zahl der Männer am höchsten?

Bonn - Es gibt mittlerweile viele Initiativen und Projekte, die mehr Frauen für technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge begeistern wollen. Doch in einigen Fächern ist der Männeranteil nach wie vor sehr hoch - und übersteigt sogar die 90-Prozent-Marke. Die Top 5:

Platz 1: Stahlbau / Tansport- und Fördertechnik (Männeranteil: jeweils 94,7 Prozent)

Platz 2: Feinwerktechnik (Männeranteil: 94,5 Prozent)

Platz 3: Fahrzeugtechnik (Männeranteil: 93,4 Prozent

Platz 4: Mechatronik (Männeranteil: 92,4 Prozent)

Platz 5: Maschinenbau/-wesen (Männeranteil: 89,4 Prozent)

Die Daten stammen vom Statistischen Bundesamt, beziehen sich auf das erste Studienfach bei den Studierenden insgesamt und auf das Wintersemester 2014/2015.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Meistgelesene Artikel

Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 

Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 

So treibt Elon Musk seine Mitarbeiter zu Höchstleistungen an

So treibt Elon Musk seine Mitarbeiter zu Höchstleistungen an

19 Wörter, die in keinem Lebenslauf fehlen sollten

19 Wörter, die in keinem Lebenslauf fehlen sollten

Mutter verplappert sich in RTL2-Doku - nun will ihr Chef Geld zurück

Mutter verplappert sich in RTL2-Doku - nun will ihr Chef Geld zurück

Kommentare