Jobhopping

Alle zwei Jahre den Job gewechselt? Kein Problem mit diesen Bewerbungstipps

+
Traumjob Managerin? Diese Bewerbungstipps können Ihnen helfen.

Wer innerhalb kurzer Zeit viele Arbeitgeber hatte, sollte zu kurze Beschäftigungszeiten nicht in den Lebenslauf schreiben. Welche Tipps noch zum Wunsch-Job verhelfen.

In kurzer Zeit mehrere Arbeitgeber gehabt oder sogar häufig die Branche gewechselt: Viele machen sich jetzt Sorgen, dass das den Wunsch-Arbeitgeber abschrecken könnte. Ein solcher Lebenslauf hat aber viele Vorteile und muss nur richtig argumentiert werden. Dann steht der neuen Stelle auch nichts im Weg.

Acht Tipps für Job-Hopper, um dennoch im Bewerbungsgespräch eine gute Figur zu machen

Das Portal cio zitiert Karriere-Beraterin Loise Kursmark: "Job-Hopping vermittelt Instabilität (…) Da kommt natürlich die Befürchtung auf, dass Sie gefeuert worden sind, dass Sie schnell gelangweilt sind oder dass Sie einfach nicht in der Lage sind, den für sie richtigen Job zu finden."

Mit folgenden Tipps von Ulrike Rheinberger, Beraterin und Führungskräfte-Coach, kann die nächste Bewerbung kommen:

  • Im Lebenslauf sollten Sie zu kurze Beschäftigungszeiten nicht erwähnen. Lassen Sie für die Wunsch-Position unwichtige Stellen einfach weg, vor allem wenn Sie dort nicht länger als ein Jahr beschäftigt waren.
  • Beschreiben Sie gleich zu Beginn des Lebenslaufs, was Sie dem zukünftigem Arbeitgeber bieten können und beschreiben Sie ausführliche ihre Motivation, weshalb Sie bei ihm anfangen möchten.
  • Die Beschreibung Ihrer Fähigkeiten und bisherigen Projekte sollte sehr ausführlich sein.
  • Mehrere kleine Projekte unter dem Punkt "Projekte" zusammenfassen: So sehen mehrere kurzfristige Projekte aus wie ein Längerfristiges.

Forscher decken Verblüffendes auf: Deshalb sollte Pendeln jetzt als Arbeitszeit gelten.

  • Heben Sie sehr kurze Zeiträume in der Bewerbung nicht durch Fettungen oder ähnliches hervor. Auch wenn Sie auf die Monatsangaben verzichten, können Sie kurze Arbeitsaufenthalte überspielen.
  • Vermerke im Lebenslauf wie "Firmenfusion" oder "Schließung der Filiale" geben Personalern Einblick in damalige Situation. Beraterin Rheinberger empfiehlt allerdings, das nicht bei jeder Station zu machen. Es könnte den Eindruck vermitteln, dass man bei jeder Kündigungswelle sofort als Erster betroffen war.
  • Vitamin B ist vor allem für Job-Hopper wichtig: Wer über das persönliche Netzwerk ein Bewerbungsgespräch erbeutet, hat mehr Chancen, dass die Stationen im Lebenslauf in den Hintergrund rücken.  
  • Wenn Sie im Gespräch nach den kurzen Beschäftigungszeiten gefragt werden, erklären Sie sie ehrlich und positiv. Sie wollten sich ausprobieren? Dann sagen Sie das. Erzählen Sie aber auch, warum Sie die neue Stelle langfristig besetzen möchten. Der Arbeitgeber muss das Gefühl haben, dass Sie nicht bei dem ersten Problem das Unternehmen verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren: Wann darf der Chef eigentlich Überstunden von mir fordern?

jg

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Welcher Angestellte verdient am meisten? Das Portal Gehalt.de hat den Verdienst von rund 200.000 Angestellten ohne Personalverantwortung verglichen und anhand der Median-Werte die zehn bestbezahlten Berufe ermittelt. 
Welcher Angestellte verdient am meisten? Das Portal Gehalt.de hat den Verdienst von rund 200.000 Angestellten ohne Personalverantwortung verglichen und anhand der Median-Werte die zehn bestbezahlten Berufe ermittelt.   © pixabay
Platz 10: Vertriebsingenieure mit einem Bruttogehalt von 68.058 Euro pro Jahr.
Platz 10: Vertriebsingenieure mit einem Bruttogehalt von 68.058 Euro pro Jahr.  © pixabay
Platz 9: Justiziare sichern sich knapp einen Platz darüber - ihr Jahresgehalt beträgt 68.959 Euro.
Platz 9: Justiziare sichern sich knapp einen Platz darüber - ihr Jahresgehalt beträgt 68.959 Euro.  © dpa
Platz 8: Regionalverkaufsleiter punkten mit einem ordentlichen Gehalt von 70.838 Euro pro Jahr.
Platz 8: Regionalverkaufsleiter punkten mit einem ordentlichen Gehalt von 70.838 Euro pro Jahr.  © pexels
Platz 7: Ein noch besseres Salär sichern sich Versicherungsingenieure. Sie verdienen jährlich rund 70.963 Euro.
Platz 7: Ein noch besseres Salär sichern sich Versicherungsingenieure. Sie verdienen jährlich rund 70.963 Euro.  © pixabay
Platz 6: Patentingenieur müsste man sein - bei ihnen klingelt die Kasse mit 71.983 Euro Jahresverdienst.
Platz 6: Patentingenieur müsste man sein - bei ihnen klingelt die Kasse mit 71.983 Euro Jahresverdienst.  © pixabay
Platz 5: Key Account Manager sind nicht nur geschickt im Umgang mit Geschäftspartnern. Auch in Gehaltsverhandlungen wissen Sie scheinbar zu überzeugen. Mit 72.609 Euro Jahresverdienst schaffen sie es sogar in die Top 5 der bestverdienenden Angestellten.
Platz 5: Key Account Manager sind nicht nur geschickt im Umgang mit Geschäftspartnern. Auch in Gehaltsverhandlungen wissen Sie scheinbar zu überzeugen. Mit 72.609 Euro Jahresverdienst schaffen sie es sogar in die Top 5 der bestverdienenden Angestellten.  © pexels
Platz 4: Corporate Finance Manager kümmern sich gut um die eigenen Finanzen. Sie verdienen stolze 75.420 Euro pro Jahr.
Platz 4: Corporate Finance Manager kümmern sich gut um die eigenen Finanzen. Sie verdienen stolze 75.420 Euro pro Jahr.  © pexels
Platz 3: Mit jährlich 75.793 Euro Verdienst sichern sich Fondsmanager einen Platz an der Sonne. 
Platz 3: Mit jährlich 75.793 Euro Verdienst sichern sich Fondsmanager einen Platz an der Sonne.   © pexels
Platz 2: Angestellte Fachärzte wie der Zahnarzt gehören zu den bestverdienensten Mitarbeitern - mit einem Gehalt von 78.004 Euro. 
Platz 2: Angestellte Fachärzte wie der Zahnarzt gehören zu den bestverdienensten Mitarbeitern - mit einem Gehalt von 78.004 Euro.   © pexels
Platz 1: Der Spitzenreiter liegt weit vor den anderen gutverdienenden Angestellten: Oberärzte erhalten monatlich ein Gehalt von etwa 9.745 Euro - das sind jährlich 116.937 Euro. Da klingelt die Kasse!
Platz 1: Der Spitzenreiter liegt weit vor den anderen gutverdienenden Angestellten: Oberärzte erhalten monatlich ein Gehalt von etwa 9.745 Euro - das sind jährlich 116.937 Euro. Da klingelt die Kasse!  © pexels

Mediengalerie 

Das könnte Sie auch interessieren

Last-Minute-Niederlage für Schalke gegen Manchester City

Last-Minute-Niederlage für Schalke gegen Manchester City

Berlin-Köpenick ist nach Stromausfall wieder am Netz

Berlin-Köpenick ist nach Stromausfall wieder am Netz

Sieben Songs für Israel: Wer singt beim ESC?

Sieben Songs für Israel: Wer singt beim ESC?

Lawinenabgang in der Schweiz: Pistenhelfer gestorben

Lawinenabgang in der Schweiz: Pistenhelfer gestorben

Meistgelesene Artikel

Diese Wörter schreiben auch Sie mit Sicherheit falsch - Duden-Quiz, Folge 1

Diese Wörter schreiben auch Sie mit Sicherheit falsch - Duden-Quiz, Folge 1

Krankmeldung: So melden Sie sich richtig krank

Krankmeldung: So melden Sie sich richtig krank

Vorstellungsgespräch: Personalvermittler erhält unmoralisches Angebot - nicht zum ersten Mal

Vorstellungsgespräch: Personalvermittler erhält unmoralisches Angebot - nicht zum ersten Mal

Krankschreibung: In diesem Fall kann der Chef Ihr Attest zurückweisen

Krankschreibung: In diesem Fall kann der Chef Ihr Attest zurückweisen

Kommentare