Joghurt und Quark sollten Kinder erst ab zwei Jahren essen

+
Ab dem zweiten Lebensjahr dürfen Kinder auch mal Joghurt essen. Foto: dpa-infocom

Bonn (dpa/tmn) - Fruchtjoghurt und Quarkspeisen sind bei Kindern beliebt. Sie sollten diese aber erst ab dem zweiten Lebensjahr essen - und auch nicht zu viel davon. Denn zu viel Eiweiß ist unnötig und lässt Obst und Gemüse vom Speiseplan verschwinden.

Babys können im zweiten Lebenshalbjahr kleine Mengen an Kuhmilch zu sich nehmen. "Als Zutat im abendlichen Milch-Getreide-Brei, der frühestens zu Beginn des sechsten Monats eingeführt wird, sind 200 Milliliter Vollmilch erlaubt", erklärt Dr. Wolfram Hartmann. Er ist Kinder- und Jugendarzt im Netzwerk Gesund ins Leben. Die Initiative wird vom Bundesernährungsministerium gefördert.

Wenn die Kinder gegen Ende des ersten Lebensjahres gemeinsam mit den Eltern am Tisch sitzen, ist auch ein Glas Milch in Ordnung. Mehr Milch und Milchprodukte wie Joghurts, Quarkspeisen oder Milchpuddings sollte es erst ab dem zweiten Lebensjahr geben. Kinder nähmen sonst unnötig viel Eiweiß auf. Andere vitamin- und mineralstoffreiche Lebensmittel wie Obst und Gemüse werden dann vom Speiseplan verdrängt.

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Lohnt sich heiraten finanziell überhaupt noch?

Lohnt sich heiraten finanziell überhaupt noch?

Kommentare