Immer frisches Wasser: Leopardgeckos trinken viel nachts

+
Wer Leopardgeckos hält, sollte sie nachts mit genügend Wasser versorgen. Foto: Andrea Warnecke

Mit ihrem exotischen Muster bieten Leopardgeckos einen außergewöhnlichen Anblick. Daher sind sie auch als Terrariumbewohner sehr beliebt. Damit es ihnen dort gut geht, sollten vor allem Temperatur und Wasserversorgung stimmen.

Bramsche (dpa/tmn) - Leopardgeckos haben einen relativ hohen Flüssigkeitsbedarf. Da sie hauptsächlich nachts trinken, sollten Halter die Wasserschale immer voll halten.

Einmal täglich sollte das Wasser ausgetauscht werden, rät die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz. Eine der häufigsten Haltungsfehler bei Geckos ist eine zu warme Unterbringung. Ideal sind Temperaturen zwischen 24 bis 28 Grad Celsius, nachts nicht unter 20 Grad.

Merkblätter des TVT

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Meistgelesene Artikel

Auto auf Parkplatz abgestellt - Lidl lässt es verschrotten

Auto auf Parkplatz abgestellt - Lidl lässt es verschrotten

Inhaftierte Einbrecher verraten, wie sie vorgehen

Inhaftierte Einbrecher verraten, wie sie vorgehen

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Arbeitgeber verklagt Krankenschwestern - wegen Falschparkens

Arbeitgeber verklagt Krankenschwestern - wegen Falschparkens

Kommentare