Hundepfoten mit Creme vor Splitt und Salz schützen

+
Führt der Weg über Streusalz oder Splitt ist eincremen ratsam. Foto: Bernd Thissen

Stuttgart (dpa/tmn) - Was gibt es Schöneres, als ein Winterspaziergang mit dem besten Freund des Menschen. Aber aufgepasst: Streusalz und Splitt können den Pfoten der Vierbeiner ziemlich zusetzen.

Wer mit seinem Hund einen Spaziergang über Streusalz und Splitt machen muss, behandelt die Pfoten besser vorab mit einer Pfotenschutzcreme. Hat der Hund schon rissige Pfoten, sind Hundeschuhe ratsam. Denn das Salz brennt in den Wunden und verhindert die Heilung. Darauf weist die Tierrechtsorganisation Peta hin. Bevor der Vierbeiner herumtobt, kann ein bisschen Aufwärmen nicht schaden: Schnelles Gehen und leichtes Joggen machen Muskeln und Sehnen des Hundes startklar. Verletzungsgefahr droht auch beim Klettern auf nassen Holzstapeln, da der Hund mit seinen Pfoten in die Zwischenräume rutschen kann.

Bei Schnee macht Spazierengehen Hunden besonders Spaß. Schneebälle fangen und herunterschlucken sollten sie aber lieber nicht. Schluckt das Tier mit dem Schnee Streusalz und Dreck, sorgt das unter Umständen für Bauchschmerzen und gereizte Magenschleimhäute.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Meistgelesene Artikel

Darum gehören Jeans auf keinen Fall in die Waschmaschine

Darum gehören Jeans auf keinen Fall in die Waschmaschine

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Frau kassiert 100 Absagen auf Bewerbungen - bis sie Detail weglässt

Auch Deutschland: Die gefährlichsten Reiseziele – Ihres könnte dabei sein

Auch Deutschland: Die gefährlichsten Reiseziele – Ihres könnte dabei sein

So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln

So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.