Tipps für Halter

Hunden Trennungsangst langsam abtrainieren

+
Manche Hunde haben Angst, dass ihr Halter nicht zurückkommt, wenn er sie alleine lässt. Dann sitzen sie vor der Tür und jaulen.

Es geht Tieren wie den Menschen. Manchen macht es nichts aus, allein zu sein. Andere ertragen die Situation nicht. So leiden auch Hunde unter Trennungsangst.

Berlin - Sie kratzen mit der Pfote an der Tür und jaulen: Manche Hunde ertragen es nur schwer, allein zu Hause zu bleiben. Nicht selten steckt die Angst dahinter, dass der Halter nicht zurückkommt, teilt die Aktion Tier mit. Besitzer müssen in so einem Fall Geduld haben und das Alleinsein in kleinen Schritten trainieren.

Am besten fangen sie damit an, dass der Hund ihnen in der Wohnung nicht überallhin folgen darf. Sie schicken ihn auf ihren Platz und wechseln dann den Raum. Nach und nach erhöhen sie die Dauer ihrer Abwesenheit und verlassen dann auch einmal ganz die Wohnung.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Carbage Run: Billige Schrottkiste statt teurer Oldtimer

Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Wer auf diese zwei Wörter verzichtet, soll erfolgreicher werden

Wer auf diese zwei Wörter verzichtet, soll erfolgreicher werden

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten

Kommentare