Grundschüler: Mindestens eine Stunde Bewegung am Tag

+
Je mehr, desto besser: Grundschüler brauchen mindestens eine Stunde Bewegung am Tag. Foto: Jens Kalaene

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wechseln Kinder vom Kindergarten in die Schule, legen viele an Gewicht zu. Grund dafür ist, dass die Kinder den ganzen Tag stillsitzen.

Schüler sollten sich täglich 60 bis 90 Minuten moderat bewegen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass Eltern den Medienkonsum einschränken oder sogar einen Tag in der Woche ganz ohne Computer und Fernseher einführen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention hin.

Außerdem sollten Eltern ihren Nachwuchs nicht dazu ermahnen, ständig stillzusitzen. Wird der Schulweg mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückgelegt, sorgt auch das für mehr Bewegung.

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Warum Sie ab sofort immer nackt schlafen sollten

Warum Sie ab sofort immer nackt schlafen sollten

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie einsteigen

Schock: Darum macht Sie Wasser mit Kohlensäure dick

Schock: Darum macht Sie Wasser mit Kohlensäure dick

Wie dieses scheinbar harmlose Urlaubsfoto für Aufregung sorgt

Wie dieses scheinbar harmlose Urlaubsfoto für Aufregung sorgt

Kommentare