Glühwürmchen unterwegs: Sie leuchten noch wenige Wochen

+
Im Dunkeln leuchten sie noch bis etwas Ende Juli. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Ein faszinierendes Schauspiel bieten die kleinen Leuchtkäfer noch bis etwa Ende Juli. Wer sie in Aktion sehen möchte, sollte feuchte Wiesen oder Waldränder aufsuchen, wo sich Glühwürmchen bevorzugt aufhalten.

Fränkisch Crumbach (dpa/tmn) - Noch ein paar Wochen leuchten sie: Glühwürmchen sind derzeit auf feuchten Wiesen oder am Waldrand zu beobachten. Sie gehören zur Familie der Leuchtkäfer.

Die Leuchtperiode dauert je nach Art zwei bis vier Wochen, erläutert der Naturschutzbund Odenwaldkreis. Leuchtkäfer haben an der Unterseite ihres Bauchs Leuchtorgane, in denen eine biochemische Reaktion abläuft. Frei werdende Energie wird dabei in Licht umgewandelt.

Ausgesendet werden die grüngelben Leuchtsignale, damit sich Männchen und Weibchen zur Paarung finden. Am häufigsten sind die Glühwürmchen in warmen Sommernächten zwischen Juni und Ende Juli zu entdecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Bundesregierung im Zwangs-Stillstand

US-Bundesregierung im Zwangs-Stillstand

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Meistgelesene Artikel

Händler deckt auf: So (un-)echt geht es bei "Bares für Rares" zu

Händler deckt auf: So (un-)echt geht es bei "Bares für Rares" zu

"Bares für Rares": Hier blieben die Händler fassungslos zurück

"Bares für Rares": Hier blieben die Händler fassungslos zurück

Warum Sie Kaffee nie auf nüchternen Magen trinken sollten

Warum Sie Kaffee nie auf nüchternen Magen trinken sollten

Urlaub bei Minusgraden: Aufenthalt im "Game of Thrones"-Hotel

Urlaub bei Minusgraden: Aufenthalt im "Game of Thrones"-Hotel

Kommentare