Girokarte sperren: Falsche Abbuchung nach dem Urlaub

+
In vielen Ländern kann man mit der Girokarte bargeldlos bezahlen und Geld abheben. Bei falschen Abbuchungen sollten Bankkunden die Karte jedoch sofort sperren lassen. Foto: Angelika Warmuth

Die Girokarte ermöglicht es Reisenden, im Ausland mit wenig Bargeld auszukommen. Wer jedoch nach dem Urlaub falsche Abbuchungen auf den Kontoauszügen entdeckt, sollte schnell reagieren.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viele Reisende nutzen ihre Girokarte auch im Ausland. Nach dem Urlaub sollte man seine Kontoauszüge dann aber regelmäßig prüfen. Werden unberechtigte Abbuchungen festgestellt, sollte sofort die Bank oder Sparkasse kontaktiert und die Karte gesperrt werden.

Außerhalb der Öffnungszeiten des Kreditinstituts ist das Sperren rund um die Uhr unter den zentralen Sperrnummern 116 116 oder 01805/021 021 möglich. Darauf weist die Initiative Euro Kartensysteme hin, eine Einrichtung der deutschen Kreditwirtschaft für das Sicherheitsmanagement von Zahlungskarten.

Tipps zum sicheren Umgang mit Karte und PIN

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Lohnt sich heiraten finanziell überhaupt noch?

Lohnt sich heiraten finanziell überhaupt noch?

In diesen Luxus-Häusern machen die Stars Urlaub

In diesen Luxus-Häusern machen die Stars Urlaub

Kommentare